Zach Braff hofft auf einen "Scrubs"-Film

Die beiden "Scrubs - Die Anfänger"-Stars Zach Braff und Donald Faison haben vor kurzem ihre Podcast "Fake Doctors, Real Friends" gestartet, in dem sie die Serie noch mal von Beginn an schauen und ihre Erinnerungen und Anekdoten vom Dreh teilen. In einer der neuesten Folgen äußerte sich Braff nun dazu, ob er sich einen "Scrubs"-Film vorstellen könnte.

"Fake Doctors, Real Friends" auf Apple Podcasts

Die beiden sprachen über die erfolgreichen Reunion-Filme von "Psych" und Braff hält es für machbar und auch einen großen Spaß, sowas auch bei "Scrubs" auf die Beine zu stellen. Nun müsse man nur noch den Cast sowie Serienmacher Bill Lawrence und Produktionsstudio Disney von dieser Idee überzeugen. Lawrence selbst hatte vor einer Weile gesagt, dass er eine Reunion nur unterstützen würde, wenn er "sehr verzweifelt" wäre. Dennoch ist Braff positiv gestimmt: "Ich denke, dass es klappen wird; die Fans scheinen voll dahinter zu stehen."

Bisher war eine Reunion des "Scrubs"-Casts für ein größeres Projekt nicht möglich, da die meisten Hauptdarsteller und auch Bill Lawrence an andere (Serien-)Projekte gebunden waren.

Seid ihr genauso positiv gestimmt wie Zach Braff und wünscht ihr euch überhaupt einen "Scrubs"-Film? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Comicbook.com



Catherine Bühnsack - myFanbase
10.06.2020 14:03

Kommentare