Sharon Lawrence und drei weitere Darsteller schließen sich Katey Sagals "Rebel" an

Foto:

Gleich vier neue Darsteller wurden für den ABC-Neustart "Rebel" mit Katey Sagal gecastet. Sharon Lawrence, Mo McRae, Sarah Grace White und Nina Millin haben sich der Serie angeschlossen.

"Rebel" basiert auf dem Leben der Aktivistin "Erin Brockovich", die einst von Julia Roberts erfolgreich dargestellt wurde. Die Ereignisse sollen hieran aber 20 Jahre später einsetzen. Es geht um Annie "Rebel" Rebelsky (Sagal), die noch immer als Rechtsberaterin ohne Jurastudium arbeitet, zwanzig Jahre nachdem ein Film sie berühmt gemacht hat. Sie ist eine lustige, chaotische, brillante und furchtlose Superheldin aus dem wirklichen Leben, die kämpft für die Dinge, die ihr viel bedeuten und die Menschen, die sie liebt. Wenn Rebel sich einem Kampf widmet, an den sie glaubt, gewinnt sie fast um jeden Preis.

Lawrence spielt darin eine Single-Frau, die sich auf unerwartete Weise in Rebels Leben einmischt. White spielt einen Fan von Rebel, der zu ihr kommt, um ihr zu helfen. McRae wird einen sexy und arroganten Anwalt in der Anwaltskanzlei spielen. Millin wird Richterin Bobiak verkörpern, die einen zentralen Fall in der Serie leitet.

Die Serie startet am 8. April 2021 bei ABC und stammt von Krista Vernoff ("Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte").

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Darkhorizons



Daniela S. - myFanbase
20.02.2021 02:32

Partnerlinks zu Amazon

Produkte zu dieser Meldung

Kommentare