Bewertung: 6

Review: #1.03 Nanette Babcock

Die Amerikaner, das liebe Geld und die Moral

Die Amerikaner sind schon ein komisches Volk. Sie führen Kriege da, wo es nicht unbedingt nötig gewesen wäre und machen einen Riesenskandal daraus, wenn einer bei der Superbowl-Halbzeit etwas zu viel Haut zeigt. Da ist es wohl kaum verwunderlich (oder doch?) wenn die Patientin Mrs. Grubman aufgrund eines zurückgebliebenen OP-Instruments, das bei ihr noch nicht einmal eine Sepsis (dt. Blutvergiftung) hervorgerufen hat, einen Schadensersatz in Höhe von zehn Mio. Dollar verlangt. Nur zum Vergleich bei uns würde dieser Fall wahrscheinlich gerade Mal mit einem Schadensersatz für die zweite OP und damit bei ca. 20.000 € liegen.

Als die übergewichtige Nannet Babcock in die Praxis der Schönheitschirurgen kommt, ist die sowieso recht dumme Frage "Mrs. Babcock sagen Sie uns was Sie an Ihrem Aussehen stört" wohl eher eine reine Höflichkeitsfrage. Manchmal ist es einfach offensichtlich.

Mrs. Babcock möchte wirklich rechtzeitig vor ihrem Klassentreffen ein paar (oder auch ein paar mehr) Kilos abgesaugt bekommen, damit sie als "neuer Mensch" dorthin gehen kann, um ihren Jugendschwarm für sich zu gewinnen. Die neue Psychologin hat jedoch ihre (durchaus berechtigten) Einwände gegen eine OP, da Mrs. Babcock ihre Antidepressiva-Tabletten abgesetzt hat und zudem auch noch viel zu hohe Erwartungen in die OP setzt. Auch ein Besuch bei der Patientin und eine Weiterempfehlung zu einem Psychologen können dem Mädchen nicht helfen. Am Ende dieser Folge nimmt sie sich mit einer Pistole das Leben. Dieses einsame junge Mädchen hat sich so sehr in die Fantasie reingesteigert, dank der OP wirklich schlank zu sein, dass die Tatsache, dass eine OP nicht stattfindet, sie zum Selbstmord getrieben hat.

Matt hingegen scheint es nach seiner Beschneidung wieder halbwegs gut zu gehen. Er hat so lange darauf gewartet ES endlich mit Vanessa zu tun, dass er, als er wieder genesen und bereit dafür ist, es gar nicht abwarten kann und in Vanessas Zimmer stürmt. Dort erwischt er diese dabei, wie sie mit einer Cheerleaderkollegin schmust. Vanessa scheint wohl nicht auf Männer zu stehen. Dies stellt sich als schwerer Schlag für Matt heraus, für den Vanessa wohl seine erste große Liebe gewesen ist und der Niedergang dieser Liebe tut bekanntlich am Meisten weh.

Eva Klose - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Nip/Tuck" über die Folge #1.03 Nanette Babcock diskutieren.