Alfre Woodard hat sich Rolle in "The Last Frontier" von Apple TV+ gesichert

Foto: Alfre Woodard, Memphis Beat - Copyright: TBS/Justin Stephens
Alfre Woodard, Memphis Beat
© TBS/Justin Stephens

"Desperate Housewives"- und "Memphis Beat"-Star Alfre Woodard hat sich der Besetzung von "The Last Frontier" angeschlossen. Die Dramaserie entsteht für den Streamingdienst Apple TV+.

"The Last Frontier" handelt von Frank Remnick (Jason Clarke), dem einzigen US-Marshall, der für die ruhigen, zerklüfteten Landstriche Alaskas zuständig ist. Seine Zuständigkeit wird auf den Kopf gestellt, als ein Gefängnistransportflugzeug in der abgelegenen Wildnis abstürzt und Dutzende von gewalttätigen Insassen dadurch freikommen. Als er den Auftrag erhält, die Stadt zu beschützen, die er zu schützen geschworen hat, beginnt er zu ahnen, dass der Absturz kein Unfall war, sondern der erste Schritt eines ausgeklügelten Plans mit internationalen politischen Verwicklungen.

Woodard wird in "The Last Frontier" als CIA-Agentin Bradford in Erscheinung treten.

Neben Woodard und Clarke wurden Haley Bennett, Dominic Cooper, Simone Kessell, Tait Blum und Dallas Goldtooth für weitere Rollen verpflichtet.

Apple TV+ hat bereits zehn Episoden der Serie in Auftrag gegeben. Jon Bokenkamp und Richard D'Ovidio sind als Serienmacher für das Projekt verantwortlich.

Sichere dir Apple TV+

Quelle: Variety



Catherine Bühnsack - myFanbase
28.02.2024 16:36

Kommentare