CBS kürzt Episodenumfang seiner Serien in Season 2020/2021

Foto: SEAL Team
SEAL Team

Aufgrund der noch immer andauernden Corona-Pandemie, musste der Dreh- und Seasonbeginn 2020/2021 nach hinten verschoben werden. Das bedeutet auch, dass der Episodenumfang darunter zu leiden hat. CBS ist der erste Sender, der darauf reagiert und weniger Episoden in Auftrag gibt. Folgende Serien sind davon betroffen.

In der Übersicht:
"Blue Bloods - Crime Scene New York", "Bull", "Magnum P.I.", "Navy CIS", "NCIS: New Orleans" und "SEAL Team" kommen auf 16 Episoden. "Navy CIS: L.A." und "The Neighborhood" kommen auf 18 Episoden. Die Serie "The Unicorn" kommt in seiner zweiten Staffel auf 13 Episoden.

Weiter heißt es, dass die Serien "S.W.A.T.", "FBI: Special Crime Unit", "FBI: Most Wanted", "Mom" und "Young Sheldon" ebenfalls nur 16 oder 18 Episoden erhalten werden.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Daniela S. - myFanbase
28.10.2020 01:29

Kommentare