Kurz & Knapp: Disney+, Ozark, Curb Your Enthusiasm

Dies sind die Kurznachrichten des Tages:

  • Mitte März hatten Streamingdienste wie Disney+, Amazon, YouTube, Netflix und weitere ihre eigene Online-Bandbreiten gedrosselt, damit das durch Corona bedingte Homeoffice problemlos verlaufen konnte. Netflix hat bereits im Mai seine normale Online-Brandbreite wieder hergestellt. Nun will auch Disney+ nachziehen. Schon seit dem 29. Juni 2020 sollten Deutschland, Österreich und die Schweiz wieder das volle Paket des Streamingdiensts nutzen können.
  • Netflix hat angekündigt, dass "Ozark" mit der vierten Staffel zu Ende sein wird. Die finale Staffel wird 14 Episoden umfassen, diese auf jeweils sieben Episoden in zwei Parts aufgeteilt werden. "Eine übergroße Saison bedeutet übergroße Probleme für die Byrdes", sagte "Ozark"-Star und ausführender Produzent Jason Bateman in einem Statement. "Ich freue mich darauf, mit einem Knall zu enden." Showrunner Chris Mundy fügte zudem hinzu: "Wir sind so glücklich, dass Netflix erkannt hat, wie wichtig es ist, "Ozark" mehr Zeit zu geben, um die Byrdes-Saga zu beenden. Es war ein so großes Abenteuer für uns alle – sowohl auf dem Bildschirm als auch außerhalb – also sind wir begeistert, die Chance zu bekommen, es auf die erfüllendste Art und Weise nach Hause zu bringen."
  • HBO hat die Serie "Curb Your Enthusiasm" (dt. Titel: "Lass es, Larry!") um eine elfte Staffel verlängert, die 2021 erwartet wird.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Disney+, TVLine



Daniela S. - myFanbase
01.07.2020 00:36

Kommentare