Hayden Panettiere kehrt zum "Scream"-Franchise zurück

Foto: Hayden Panettiere - Copyright: myFanbase/Philipp Maslowski
Hayden Panettiere
© myFanbase/Philipp Maslowski

Für den noch unbetitelten sechsten "Scream"-Film, der im März 2023 in die Kinos kommen soll, gibt es eine bekannte Rückkehrin: Hayden Panettiere. Diese war zuletzt in "Scream 4" als Kirby Reed zu sehen gewesen. In der fünften "Scream"-Verfilmung, die letztes Jahr in die Kinos gekommen war, war sie als Voice-Over zu hören, doch nun wird sie wieder selbst vor der Kamera stehen, wenn im Sommer die Produktion startet.

Für die sechste Verfilmung sind weiterhin die Stars aus dem vergangenen Film bestätigt: Melissa Barrera, Jasmin Savoy Brown, Mason Gooding und Jenna Ortega. Die Regie übernehmen Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett. Das Drehbuch wird von James Vanderbildet und Guy Busick geschrieben.

Der Film setzt unmittelbar an die vergangenen Ereignisse an: Sam (Barrera), Mindy (Brown), Chad (Gooding) und Tara (Ortega), die die letzte Mordserie überlebt haben, verlassen Woodsboro, um ein neues Kapitel aufzuschlagen. Panettieres Kirby wiederum ist die einzige Überlebende aus dem vierten Film.

Panettiere ist u.a. aus den TV-Serien "Heroes" und "Nashville" bekannt.

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
12.05.2022 10:18

Kommentare