Sun-Hwa Kwon

Sun-Hwa Paik wurde am 20. März 1980 in Südkorea geboren. Sie wurde in eine wohlhabende Familie geboren, und als sie als kleines Kind einmal eine teure gläserne Ballerina aus Versehen zerstörte, behauptete sie später ihrem Vater Mr. Paik gegenüber, dass es das Dienstmädchen gewesen wäre, was daraufhin kurzerhand gefeuert wurde.

Als Sun ins heiratsfähige Alter kam, wollte ihr Vater sie mit Jae Lee zusammen bringen und ließ ein Treffen der beiden arrangieren, zu dem Sun von ihrer Mutter begleitet wurde. Sun hatte sogar Interesse an Jae, musste jedoch erfahren, dass sein Herz schon einer anderen Frau gehörte. Als sie daraufhin nach Hause gehen wollte, traf sie das erste Mal auf Jin.

Doch obwohl Jin nicht den Ansprüchen entsprach, die Mr. Paik an den den zukünftigen Ehemann seiner Tochter stellte, gab er den beiden seinen Segen zur Hochzeit.

Einzige Bedingung, die Mr. Paik stellte: Jin musste für seine Firma arbeiten. Obwohl das junge Liebespaar nicht sonderlich begeistert von dieser Abmachung war, stimmten sie dieser Bedingung zu. Doch schon bald stellte sich heraus, dass Jins neuer Job zum großen Problem in der Beziehung wurde.

Kurz nach ihrer Hochzeit mit Jin, wurde Sun von einer fremden Frau angesprochen, die 100.000 Dollar von ihr verlangte, oder sie würde preis geben, dass Jins Mutter in Wahrheit eine Prostituierte sei. Da Sun die Geschichte erst überprüfen wollte, suchte sie nach Jins Vater, der laut Jin eigentlich tot war. Jins Vater bestätigte die Geschichte und so bat Sun ihren eigenen Vater um das Geld, ohne genau zu sagen, wofür sie es brauchte.

Er stimmte dem zu, allerdings stellte er wieder eine neue Bedingung: Jin sollte in der Firma aufsteigen. Sun stimmte dem zu, zahlte Jins Mutter aus und machte ihr klar, dass sie nie wieder auftauchen sollte.

Durch Jins Beförderung ergaben sich immer mehr Probleme in der Ehe, da er viele Überstunden machen musste und die beiden sich kaum noch unterhielten. Als er immer später durch Aufträge ihres Vaters nach Hause kam, wollte Sun mehr wissen. Jin entgegnete nur, dass er Aufträge für Suns Vater ausführte und Sun wurde immer misstrauischer.

Dieses Misstrauen wurde auch nicht besänftigt, als Jin Sun einen kleinen Hund schenkte, da er ein schlechtes Gewissen hatte, dass er immer so häufig und lange arbeiten musste. Dennoch erinnerte Sun dieser Moment an die schönen Tage ihrer Beziehung, als Jin ihr nur eine Blume schenken musste, damit Sun sich im siebten Himmel fühlte.

Doch so schnell wollte Sun noch nicht aufgeben, was sich allerdings sehr schwierig gestaltete, da Jins Job ihnen wie immer im Weg stand. Der Knackpunkt kam, als Jin eines Abends blutverschmiert nach Hause kam. Sun wollte wissen was geschehen ist, doch Jin entgegnete nur, dass genau dies sein Job wäre, den ihr Vater ihm gegeben hatte. Die Situation eskalierte fast, bis Sun den Raum verließ, nachdem Jin ihr sagte, dass er das alles nur für ihre Ehe tun würde.

In einem erneuten Versuch die Ehe zu retten, beschlossen die beiden zu versuchen schwanger zu werden. Doch keine ihrer Bemühungen funktionierten und nach einem Jahr beschlossen die beiden einen Arzt aufzusuchen, doch vorher diskutierten sie erneut über Jins Arbeit und die Folgen die daraus entstanden.

Außerdem begann Sun wieder sich mit Jae Lee zu verabreden. Zuerst brachte er ihr nur englisch bei, doch die beiden entwickelten Gefühle füreinander und schliefen schließlich auch miteinander.

Annika Leichner - myFanbase