Timothy Hutton

Foto: Timothy Hutton, Leverage - Copyright: TBS/Gavin Bond
Timothy Hutton, Leverage
© TBS/Gavin Bond

Timothy Hutton wurde am 16. August 1960 in Malibu, Kalifornien, USA geboren. Die Schauspielerei liegt ihm im Blut, da bereits sein Vater, Jim Hutton, im Hollywood der 60er- und 70er-Jahre seine Erfolge feierte. Trotzdem wuchs Hutton nicht im Scheinwerferlicht auf. Nachdem sich seine Eltern trennten als er noch ein Kleinkind war, verbrachte Timothy Hutton seine Kindheit in Cambridge, wo seine Mutter studierte. Erst mit 15 Jahren suchte er wieder näheren Kontakt zu seinem Vater und zog zu ihm nach Los Angeles. Während einer Schulaufführung entdeckte Hutton sein Interesse an der Schauspielerei und begann diese dann auch aktiv zu verfolgen.
Nach einigen eher kleinen Fernsehrollen Ende der Siebzigerjahre hatte er mit dem Familiendrama "Eine ganz normale Familie" (1980) seinen großen Durchbruch. Er konnte seine Rolle des Teenagers Conrad so überzeugend spielen, dass er für einen Oscar nominiert wurde und diesen auch gewann. Damit war er mit seinen damals 20 Jahren der jüngste Schauspieler, der einen Academy Award für den Besten Nebendarsteller bekam. Diesen Rekord konnte bis heute niemand brechen.

Dank seines sehr aktiven Schaffens kann Timothy Hutton ein ansehnliches Repertoire an Film- und Fernsehrollen vorweisen. So spielte er unter anderem in den Filmen "Taps" (1981), "The Falcon and the Snowman" (1985), "Beautiful Girls" (1996) und dem Roman Polanski-Drama "Der Ghostwriter" (2010) mit.

Was seine Fernsehauftritte angeht, so ist Hutton vor allem durch seine Hauptrolle in der Drama-Serie "Leverage" (2008-2012) als Versicherungsermittler Nate Ford bekannt. Weitere längere Rollen hatte er in "American Crime" (2015-2017), wofür er 2015 sogar eine Emmy-Nominierung bekam, der Amazon-Serie "Jack Ryan" (2018) und "Spuk in Hill House" (2018). Auch als Emmett Crawford in der ABC-Serie "How to Get Away with Murder" dürfte er vielen ein Begriff sein. Nach einer Rolle in der Serie "Almost Family" arbeitet Hutton aktuell an der Miniserie "Women of the Movement" (2022).

Privat hat Timothy Hutton hat zwei Kinder aus früheren Ehen. Sein älterer Sohn arbeitet ebenfalls in der Filmbranche.

Denise D. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2022Women of the Movement (TV) als Jesse J. Breland
Originaltitel: Women of the Movement (TV)
2019 - 2020Almost Family (TV) als Leon Bechley
Originaltitel: Almost Family (TV)
2018 - 2019How to Get Away with Murder (TV) als Emmett Crawford
Originaltitel: How to Get Away with Murder (TV)
2018Jack Ryan (TV) als Nathan Singer
Originaltitel: Jack Ryan (TV)
2018Spuk in Hill House (TV) als Hugh Crain
Originaltitel: The Haunting of Hill House (TV)
2015 - 2017American Crime (TV) als Russ Skokie / Coach Dan Sullivan / Nicholas Coates
Originaltitel: American Crime (TV)
2008 - 2012Leverage (TV) als Nathan Ford
Originaltitel: Leverage (TV)
2010Der Ghostwriter als Sidney Kroll
Originaltitel: The Ghost Writer
2009Broken Hill als George McAlpine
Originaltitel: Broken Hill
2006 - 2007Kidnapped - 13 Tage Hoffnung (TV) als Conrad Cain
Originaltitel: Kidnapped (TV)
2006Off the Black als Mr. Tibbel
Originaltitel: Off the Black
2006Der gute Hirte als Thomas Wilson
Originaltitel: The Good Shepherd
20045ive Days to Midnight (TV) als J.T. Neumeyer
Originaltitel: 5ive Days to Midnight (TV)
2001 - 2002A Nero Wolfe Mystery (TV) als Archie Goodwin
Originaltitel: A Nero Wolfe Mystery (TV)
1999Deterrence als Marshall Thompson
Originaltitel: Deterrence
1997City of Crime als Lee Egan
Originaltitel: City of Crime
1995French Kiss als Charlie
Originaltitel: French Kiss
1989Wenn die Masken fallen als Dimitri Sanin
Originaltitel: Torrents of Spring
1985Der Falke und der Schneemann als Christopher Boyce
Originaltitel: The Falcon and the Snowman
1981Die Kadetten von Bunker Hill als Brian Moreland
Originaltitel: Taps
1980Eine ganz normale Familie (TV) als Conrad
Originaltitel: Ordinary People (TV)