Matt Lanter und weitere für Netflix-Projekt "Jupiter's Legacy" gecastet (Video)

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Foto: Sara Foster, Matt Lanter & AnnaLynne McCord, 90210 - Copyright: Paramount Pictures
Sara Foster, Matt Lanter & AnnaLynne McCord, 90210
© Paramount Pictures

Der aus "Heroes" und "Timeless" bekannte Matt Lanter hat sich eine Rolle in dem neuen Netflix-Projekt "Jupiter's Legacy" gesichert. Für die Fortsetzung des Superheldenfilms "Jupiter Ascending" wurden darüber hinaus Josh Duhamel, Ben Daniels, Leslie Bibb, Andrew Horton, Mike Wade und Elena Kampouris gecastet.

Basierend auf den gleichnamigen Comics von Mark Miller und Frank Quitely dreht sich die Serie um die erste Superhelden-Generation, die ihre Kräfte in den 1930er Jahren erhalten hat. In der Gegenwart sind sie die verehrte alte Garde, was es für ihre Kinder schwer macht, in die großen Fußstapfen zu treten.

Lanter wird in "Jupiter's Legacy" als George Hutchence aka Skyfox auftauchen. Er war der engste Freund und Verbündete von Sheldon Sampson aka The Utopian (Duhamel), bevor er sich gegen ihn und den Rest des Teams von The Union gewandt hat. Er wird nun als der größte Superschurke der Welt angesehen und plant einen Rachefeldzug gegen sein altes Team, von dem er ausgeht, das es ihn betrogen hat.

Hinter "Jupiter's Legacy" steht Serienmacher Steven S. DeKnight, der bei der ersten Folge Drehbuch schreibt und Regie führt.

Quelle: TVLine



Catherine Bühnsack - myFanbase
14.02.2019 14:25

Kommentare