Entsteht ein weiteres Spin-Off zu "Grey's Anatomy"?

Foto:

Für den Sender ABC ist "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" eine der erfolgreichsten Serien und wurde kürzlich um eine 18. Staffel verlängert. Zwischen 2007 und 2012 lief mit "Private Practice" das erste Spin-Off der Serie. Seit 2017 gesellte sich mit "Seattle Firefighters - Die jungen Helden" das zweite erfolgreiche dazu. Doch wie steht die Chance, dass ein drittes kommt?

Laut Deadline signalisierte ABC Signature Präsident Jonnie Davis, dass er absolut offen für ein weiteres ist. Das sagte er in einem Interview im vergangenen Jahr. Zudem hieß es, dass Krista Vernoff und Shonda Rhimes die Köpfe dafür seien, da sie kreativ sind.

Nun ruderte er aber zurück und sagte Folgendes aus: "Ich möchte einige Aussagen klarstellen, die ich in einem früheren Interview gemacht habe", sagte er. "Es gibt derzeit keine Gespräche über ein Spin-off von "Grey's Anatomy". Wir konzentrieren uns zu 100 Prozent auf die Produktion der 18. Staffel, mit der unglaublichen Krista Vernoff an der Spitze und der erstaunlichen Ellen Pompeo, die unser Ensemble und unsere Co-Executive-Produktion leitet. Als Leiter von ABC Signature wollte ich nur meine Unterstützung und meinen Optimismus für Shondas brillante Kreation zum Besten bringen."

Alles Weitere zu "Grey's Anatomy" findet ihr in unserem ausführlichen Serienbereich.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Daniela S. - myFanbase
26.05.2021 15:41

Kommentare