Julianna Margulies verrät Grund für ihren damaligen Ausstieg bei "Emergency Room"

Foto: Julianna Margulies, Emergency Room - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Julianna Margulies, Emergency Room
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Am 4. Mai 2021 erscheint die Biografie von Julianna Margulies unter dem Titel "Sunshine Girl: An Unexpected Life". Dafür warb sie nun in der neuen Talkshow "Super Soul" von und mit Oprah Winfrey. Dabei kamen sie auch darauf zu sprechen, dass die Schauspielerin damals einen 27-Millionen-Dollar-Deal abgelehnt hat, der sie zwei Jahre länger an die erfolgreiche Krankenhausserie "Emergency Room - Die Notaufnahme" gebunden hätte. Nun hat sie den Grund dafür genannt.

Ganze sechs Staffeln war Margulies als Krankenschwester Carol Hathaway in der NBC-Dramaserie zu sehen. Im Jahr 2000 verließ sie die Serie; ihre Rolle folgte ihrem Herzen und wurde mit Kinderarzt Doug Ross (George Clooney) und ihren beiden Zwillingstöchtern glücklich. In der finalen 15. Staffel der Serie kehrten beide Darsteller für einen letzten Auftritt zurück.

Im Gespräch mit Oprah erzählte sie nun, dass sie damals in eine Buchhandlung von Los Angeles ging, da ein Freund von ihr dort ein Buch beworben hatte und sie stieß dabei selbst auf ein Buch mit dem Titel "Awakening the Buddha Within". Sie kaufte es, klappte es auf und schloss die Augen. dann landete ein Finger auf einer Buchzeile, die wie folgt hieß: 'Ich wusste, dass ich mehr lernen wollte, nicht mehr verdienen wollte.'

Julianna Margulies übernahm später eine Hauptrolle in "Good Wife" und "The Hot Zone".

Ihr Buch könnt ihr bei Amazon in englischer Sprache vorbestellen. Den Clip zum Interview könnt ihr euch unten ansehen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Daniela S. - myFanbase
28.04.2021 18:09

Kommentare