Cush Jumbo wurde für Serienadaption "Stay Close" von Harlan Coben für Netflix gecastet

Thrillerautor Harlan Coben und Streamingdienst Netflix sind nach Erfolgen von "Ich schweige für dich" oder "Das Grab im Wald" eine richtige Einheit. Insgesamt sollen über fünf Jahre hinweg 14 Bücher von Coben für Film und Fernsehen adaptiert werden. Neu ist nun die Adaption des 2012 erschienen Mysterythrillers "Stay Close" (dt.: "Wer einmal lügt", bei Goldmann erschienen), die gemeinsam von Netflix und Red Production Company als Serie umgesetzt wird.

Nun hat es für "Stay Close" die ersten Castingsnews gegeben: Cush Jumbo, James Nesbitt ("The Missing"), Richard Armitage ("Ich schweige für dich") und Sarah Parish ("Bancroft") sind an Bord. Die Dreharbeiten sind von den USA nach Großbritannien verlegt worden.

Die Synopsis von "Stay Close" sieht wie folgt aus: Es geht um drei Menschen, die nach außen zufriedenstellende Leben führen, aber jeweils ein sehr dunkles Geheimnis verbergen. Zum einen gibt es Megan (Jumbo), eine arbeitende Mutter von drei Kindern, Ray (Armitage), ein einst vielversprechender Dokumentarfilmer, der nun nur noch von Stars besessene reiche Kinder verkuppelt und Broome (Nesbitt), eine Detective, der einen Cold Case einer verschwundenen Person nicht loslassen kann. Plötzlich hat Lorraine (Parish), Megans alte Freundin, etwas zu verkünden, was das Leben aller drei Charaktere durcheinanderbringt.

Jumbo war zunächst als Lucca Quinn in "Good Wife" zu sehen und ist dann zum Spin-Off "The Good Fight" gewechselt.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
29.10.2020 10:50

Kommentare