Taylor Kitsch als Hauptdarsteller und Produzent für Drogendrama von HBO verpflichtet (Video)

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Nach Staffel 2 von "True Detective" kommt es erneut zur Zusammenarbeit von "Friday Night Lights"-Star Taylor Kitsch und HBO. Er wurde für eine neue Dramaserie über einen Drogendealer für die Hauptrolle verpflichtet und wird auch als ausführender Produzent des Projekts tätig. Noch ist aber unklar, ob es tatsächlich in Serie gehen wird.

In dem noch titellosen Projekt spielt Kitsch den Part des Chris Klug. Er ist ein junger, familienfreundlicher Mann, der sein Geld als Drogendealer verdient. Als er eines Tages jedoch unsaubere Ware erhält, die er selbst ausprobiert, kommt er fast ums Leben und befindet sich fortan in einem Wachkoma. Dann bekommt er mit, dass es kein Zufall war und eine ihm nahestehende Person ihn umbringen wollte. Die Handlung der Serie besteht aus einer Mischung von Rückblicken in Chris' Leben und seinem Ist-Zustand im Koma.

John Barcheski und Robert Munic sind als Serienmacher und ausführende Produzenten für das HBO-Drama verantwortlich, wobei Barcheski auch als Drehbuchautor tätig wird. Matt Shakman ist als Regisseur und ausführender Produzent mit an Bord. HBO entwickelt das Projekt zusammen mit Entertainment One.

Quelle: Variety



Catherine Bühnsack - myFanbase
30.11.2018 13:35

Kommentare