Superman - Adaptionen in Filmen und Serien

Foto:

Er ist Kult: Superman, der Held von Krypton mit den blauen Strumpfhosen. In über 30 Jahren hat der Held viel erlebt und sich sehr verändert - wir haben uns alle Filme, bei 1978 angefangen, für euch mal genau angesehen.


"Superman: Der Film" aus dem Jahr 1978


Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Jor-El, Wissenschaftler des Planeten Krypton, hat herausgefunden, dass die rote Sonne den Planeten bald zerstören würde. Jedoch glaubt ihm niemand und so setzt er seine letzte Hoffnung auf ein Raumschiff, das er für seinen einzigen Sohn, Kal-El, gebaut hat. Krypton wird wirklich zerstört, doch vorher konnte er seinen Kleinen zur Erde schicken, wo er von Martha und Jonathan Kent gefunden wird. Sie nennen Kal-El Clark und ziehen ihn wie ihr eigenes Kind auf. Eines Tages stirbt Clarks Vater und so begibt er sich zum Nordpol, wo er die "Festung der Einsamkeit" auferstehen lässt. Dort trifft er in Hologrammen auf seinen leiblichen Vater, der ihn trainiert und so wird aus Clark Superman. Zur Rezension von "Superman: Der Film".


"Superman II - Allein gegen Alle" aus dem Jahr 1981


Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

In "Superman: Der Film" wurden drei Kryptonier wegen Verbrechen in die Phantomzone verbannt. Durch einen Zusammenstoß mit der Phantomzone wurden die drei befreit und beginnen sogleich ihren mörderischen Feldzug. Zuerst töten sie einige Astronauten und kommen dann zur Erde. Clark Kent alias Superman hat sich entschlossen, sein Superheldendasein aufzugeben und stattdessen mit Lois zusammen zu sein. Menschsein heißt aber logischerweise, keine Superkräfte zu haben und das in einer Zeit, wo drei Superbösewichte (plus Lex Luthor) die Erde belagern. Schließlich gibt es ein großes Showdown zwischen Superman und den dreien, General Zod, Ursa und der nicht sprechende Non. Wer diesen sehr unfairen Kampf wohl gewinnt? Zur Rezension von "Superman II - Allein gegen Alle" (Lester-Cut)


"Superman III - Der stählerne Blitz" aus dem Jahr 1983


Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Clark Kent geht nach Smallville zurück und trifft dort auf seine Jugendliebe, Lana Lang. Unterdessen entwickelt der Computerexperte Gus Gorman für Ross Webster einen Super-Computer. Es wurde außerdem versucht, Kryptonit künstlich herzustellen. Weil aber eine Zutat fehlte, wurde einfach etwas dazu gemischt und das ergibt das Kryptonit-Experiment, das Superman infiziert und zum Negativen verändert. Es spaltet ihn schließlich in zwei Personen: Superman und Clark. Als sich dieses Problem gelöst hat, geht Superman zum Kampf gegen den Computer vor, bei dem Gus bemerkt, dass er etwas wirklich Falsches getan hat. Also hilft er dem Mann aus Stahl, als der kurz davor ist, zu sterben. Zur Rezension von "Superman III - Der stählerne Blitz".


"Superman IV - Die Welt am Abgrund" aus dem Jahr 1987


Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Superman ist zurück und hat es sich diesmal zur Aufgabe gemacht, alle Atomwaffen der Welt zu vernichten. Unterdessen schafft es sein Erzfeind Lex Luthor wieder einmal aus dem Gefängnis zu kommen und dem tristen Leben in einer Zelle zu entfliehen. Dieses Mal hilft ihm sein Neffe und gemeinsam entwickeln sie aus einem Haar von Superman und mithilfe einer Rakete, die von Superman in die Sonne geschossen wird, einen Nuklearmenschen, der Superman töten könnte. Zur Rezension von "Superman IV - Die Welt am Abgrund".


"Superman Die Abenteuer von Lois und Clark" (lief von 1993 - 1997)


Foto:

Clark Kent aka Superman erlebt in Metropolis zusammen mit seiner Kollegin vom Daily Planet, Lois Lane, allerhand abenteuerliche Geschichten. Der Daily Planet ist eine der bekanntesten, wenn nicht sogar die bekannteste Zeitung der Stadt. Der Chef ist Perry White und Jimmy ist der Fotograf der Zeitung. Für Clark ist es Liebe auf den ersten Blick, als er Lois Lane das erste Mal sieht, doch diese ist vielmehr an Superman interessiert und Clark muss sich ordentlich ins Zeug legen, um seine Traumfrau von sich überzeugen zu können. Zur Serienkolumne von "Superman - Die Abenteuer von Lois und Clark".


"Smallville" (lief von 2001 - 2011)


Foto: Tom Welling, Smallville - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Tom Welling, Smallville
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Clark Kent wächst in der Kleinstadt Smallville auf und lebt dort ein bescheidendes Leben. Seit Jahren ist er in die hübsche Nachbarin Lana Lang verliebt, er freundet sich mit dem wohlhabenden Lex Luther an und entdeckt mit der Zeit, dass er übernatürliche Fähigkeiten besitzt. Auf der Suche nach seiner eigenen Identität als Teenager, stellen sich durch Clarks Fähigkeiten noch weitere Probleme für ihn ein. Außerdem tauchen in der Stadt immer wieder kuriose Gestalten auf, die sich durch ihr Berührung mit Kryptonit verwandelt haben und gegen die Clark sich stellen muss. Zum Serienbereich von "Smallville".


"Superman Returns" aus dem Jahr 2006


Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Superman ist fünf Jahre lang von der Erde verschwunden gewesen. In den Jahren der Abwesenheit hat die Welt gelernt ohne ihren Super-Beschützer zu leben. Nun, da er zurück ist, hat er gleich mal wieder ordentlich zu tun. Denn sein größter Erzfeind, Lex Luthor, ist auf freiem Fuß und hat sich das gesamte Vermögen der reichsten Frau Metropolis' unter die Nägel gerissen, inklusive einer riesengroßen Yacht. Zusätzlich hat er auch noch Kryptonit aus dem Museum gestohlen. Mit Hilfe der Kristalle von Supermans Festung der Einsamkeit will er viele Menschen töten und Profit machen. Superman hat derweil aber genug eigene Sorgen, denn die Liebe seines Lebens, Lois Lane, ist verlobt, hat ein Kind und soll auch noch den Pulitzer-Preis für ihren Artikel "Warum die Welt Superman nicht braucht" bekommen. Zur Rezension von "Superman Returns".


"Man of Steel" aus dem Jahr 2013

Foto: Copyright: 2012 Warner Bros. Ent. Alle Rechte vorbehalten.
© 2012 Warner Bros. Ent. Alle Rechte vorbehalten.

Auf dem fernen Planeten Krypton beschließt der Wissenschaftler Jor-El angesichts einer Militärrebellion und dem drohenden Zerfall des Planeten, seinen neugeborenen Sohn Kal-El zur Erde zu schicken und ihn dadurch zu retten. Dort angekommen wird der Junge von dem Farmer Jonathan Kent und dessen Frau Martha aufgezogen und erhält den Namen Clark. In seiner Kindheit immer wieder von seinen übernatürlichen Fähigkeiten überfordert, lernt Clark mithilfe seiner Adoptiveltern nach und nach, sich mit diesen zu arrangieren und sie vor seinem Umfeld zu verstecken. Ebenso wächst jedoch auch der Drang, mehr über seine Herkunft zu erfahren, und so macht sich der erwachsene Clark Kent auf die Suche nach Antworten. Zur Rezension von "Man of Steel".

Zurück zur "Superman"-Hauptübersicht