Bewertung: 9
Chris Columbus

Mrs. Doubtfire - Das stachelige Kindermädchen

"Seht euch das an, mein erster Tag als Frau und schon hab ich Hitzewallungen." – Mrs. Doubtfire

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Inhalt

Daniel Hillard (Robin Williams) ist ein glücklicher Vater von drei Kindern. Als aber eines Tages die Geburtstagsparty für seinen Sohn eskaliert, hat seine Frau Miranda (Sally Field) die Nase gestrichen voll von ihrer Ehe mit Daniel – und reicht die Scheidung ein. Für Daniel ist es eine Katastrophe, denn er darf seine Kinder nur noch einmal in der Woche sehen. Dies ändert sich schlagartig, als Miranda eine Annonce für eine Haushälterin aufgibt und Daniel sich Hals über Kopf als eine Frau verkleidet – und angenommen wird.

Kritik

Es scheint, als könnte Robin Williams wirklich in jede Rolle schlüpfen, sogar in die einer Frau. Und mit dieser Rolle in "Mrs. Doubtfire" beweist Williams wieder einmal, dass er zu einer der besten Schauspieler überhaupt gehört. Ich hätte mir keinen besseren Mimen für diese Rolle wünschen können. Man könnte sogar sagen, diese Komödie lebt von Robin Williams und seiner Komik, aber die anderen Darsteller wie zum Beispiel Pierce Brosnan und Sally Field kommen hier nicht zu kurz. Insgesamt haben alle Schauspieler eine Glanzleistung vollbracht, ohne die der Film wahrscheinlich nicht so genial gewesen wäre.

Bei vielen Komödien ist es so, dass man sich zu sehr auf die witzigen Szenen konzentriert, dabei aber die Handlung etwas vernachlässigt. Hier aber sind sowohl Handlung als auch die humorvollen Szenen mehr als gelungen. Die Story ist tiefgründig und mit glaubhaften Charakteren besetzt, so dass man einfach jeden Charakter gerne haben muss und mit ihnen mitfiebert, besonders mit Familienvater Daniel Hillard. Auch gibt es sehr emotionale und traurige Szenen, die in diese Komödie gut eingebaut sind. Natürlich dominieren aber die lustigen Szenen, die allesamt wirklich großartig sind und immer einen Gute-Laune-Effekt erzeugen. Bei etlichen Szenen konnte ich mich nicht mehr halten vor lachen.

Was mich aber am meisten beeindruckt hat, ist die Maske und das Outfit von "Mrs. Doubtfire", die spitzenmäßig und äußerst realistisch aussehen. Hierbei verdienen die Maskenbildner und Kostümdesigner ein großes Lob und mich wundert es nicht, dass "Mrs. Doubtfire" mehrere Auszeichnungen, unter anderem einen Oscar für Beste Maske, erhalten hat.

Fazit

"Mrs. Doubtfire" wurde 1994 als Beste Komödie mit dem Golden Globe-Award ausgezeichnet und das völlig zu Recht. Absolut empfehlenswert!

Tanya Sarikaya - myFanbase
15.11.2008

Diskussion zu diesem Film