Bewertung: 7
John R. Leonetti

Butterfly Effect 2

Stell dir vor, du hättest die Macht, die vollkommene Kontrolle über alles zu haben...

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Inhalt

Bei einem Autounfall kommen Nicks Freunde Julie (Erica Durance), Trevor (Dustin Milligan) und Amanda (Gina Holden) ums Leben. Er selbst überlebt zwar, kommt aber mit dem Verlust seiner besten Freunde, vor allem seiner Freundin Julie, nicht klar. So ist es ganz praktisch, dass er immer zu dem Punkt zurückkehren kann, von dem er ein Bild sieht. Dadurch verändert er immer die Vergangenheit, was im ersten Moment eine positive Sache zu sein scheint. Bis er merkt, dass er jedes Mal nicht zufrieden sein kann.

Kritik

Sehr grob gesagt kann man "Butterfly Effect 2" als einen Film voller Entscheidungen zusammen fassen. Nick muss sich immer zwischen Erfolg und seinen Freunden entscheiden. Ob er lieber ein normales Leben mit einem normalen Job und einer Freundin leben will oder eins, bei dem er stinkreich, aber Julie verschwunden ist.

Natürlich haben seine eigenen Entscheidungen immer nicht nur Einfluss auf ihn, sondern auch auf seine Freunde. Und obwohl einigen das Ende vielleicht sinnlos erscheint, so macht es definitiv Sinn, denn auch hier muss er sich entscheiden, ob er zwei Leben retten und eins beenden will oder umgekehrt. Man kann eben nicht alles haben, wie er es zunächst glaubte. Genau das ist auch Nicks Problem, denn er will Julie und eine Menge Geld als Chef der Firma verdienen, jedoch funktioniert das nicht und das wird auf jeden Fall deutlich.

Er realisiert erst spät, dass die Kraft und das Geld ihn selbst so verändert haben, dass er glaubt, alles, eben die vollkommene Kontrolle, haben zu können... mit einem fatalen Ende. Leider wird nie erklärt, woher Nick überhaupt diese Fähigkeit besitzt, jedoch scheint er es von seinem Vater geerbt zu haben, denn am Ende scheint auch das Kind diese Gabe (oder ist es ein Fluch?) zu besitzen. Ein Zeichen für eine Fortsetzung?

Fazit

Da ich den ersten Teil, "Butterfly Effect", nicht gesehen habe, kann ich diese beiden Filme natürlich nicht miteinander vergleichen. Bis auf einige Dinge hat mir "Butterfly Effect 2" aber gut gefallen. Insgesamt 7 von 9 Punkten und eine kleine Anmerkung: Neben Erica Durance spielt auch ein anderer "Smallville"-Schauspieler mit... Jerry Wasserman.

Elsa Claus - myFanbase
05.09.2007

Diskussion zu diesem Film