Bewertung: 6

Review: #4.15 Die Braut trägt schwarz

Foto: Julian McMahon & Alyssa Milano, Charmed - Copyright: Paramount Pictures
Julian McMahon & Alyssa Milano, Charmed
© Paramount Pictures

Nun ist nach der schwarzen Hochzeit von Prue und der weißen Hochzeit von Piper auch Phoebe verheiratet, doch leider in schwarz! Wie jede Halliwell-Hochzeit nimmt auch diese katastrophale Auswirkungen entgegen. Es gibt keine Hochzeit der magischen Drei die normal ablaufen wird. Phoebe hat sich eine Traumhochzeit gewünscht, aber eigentlich war sie sehr naiv daran zu glauben. Sie wusste doch, wie es damals bei Piper war. Sie war bei Pipers Hochzeit Friedensstifterin und nun spielt diese Rolle Piper. Eigenartig fand ich, dass Pipers Hochzeit damals im kleinen Rahmen stattgefunden hat, da sie schon gewusst haben, dass es problematisch werden kann. Phoebe hingegen versucht eine Hochzeit im großen Rahmen aufzuziehen, warum weiß wohl keiner? Es kann doch nicht sein, dass Phoebe so viele Leute kennt! Cole hat keine Familie und außer Darryl und Leo hat er auch keine Freunde, das heißt die ganzen Gäste müssen von Phoebes Seite kommen. Ist es nicht sehr unwahrscheinlich, dass sie auf einmal so viele Leute kennt, noch dazu lädt man zu seiner Hochzeit nicht Jedermann ein, nur die besten Freunde und Verwandte. Mich wundert es immer wieder aufs neue, dass die mächtigen Drei noch so was wie Freunde besitzen, nachdem sie nie Zeit für diese haben können!!

Cole, der fiese Kerl, hat alles gut geplant. Am Schluss erfolgt doch noch eine Hochzeit und die ist so wie er sie gewollt hat – nämlich in schwarz. Ich finde es komisch, dass niemand von den Hexen oder Leo merkt, dass es sich nicht um einen richtigen Priester handelt, sondern um einen Dämonenpriester. Leo müsste so etwas doch spüren, oder? Eigenartig finde ich auch, dass der hohe Rat gar nichts gegen die Hochzeit einzuwenden hat. Sie sind doch nicht so allwissend, wie sie immer sagen. Ansonsten hätten sie bereits gemerkt, dass Cole die neue Quelle ist und dann hätten sie niemals eingewilligt. Aber so denken sie, dass Cole ein normaler Mensch ist.

Paige entwickelt ein gutes Auge für Cole, sie kann den Typen noch immer nicht leiden und das ist gut so. Sie wird sicherlich bald herausfinden, dass er nicht der ist, der er scheint zu sein. Aber wird Phoebe ihr dann auch glauben?

Phoebes Verzweiflung nachdem sie geglaubt hat, dass Cole wieder ein Dämon ist, war grandios. Die Erleichterung danach war für sie sicherlich um so größer, doch leider stimmt die Tatsache, dass Cole böse ist, aber sie weiß es nur noch nicht. Wie wird sie reagieren, wenn sie es endlich rausfindet. Nervenzusammenbruch?

Im Großen und Ganzen fand ich die heutige Folge witzig und dennoch spannend. Wie der Lazarus-Dämon Cole beschuldigt hat, hätte ich mir nie gedacht, dass er sich noch rausreden kann. Bin schon gespannt, wie es weitergeht und wie lange es noch dauert bis sie herausfinden, dass Cole die neue Quelle ist – den eines ist sicher, sie finden garantiert irgendwann heraus, dass Cole nicht mehr ein Mensch ist.

Barbara K. - myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Charmed" über die Folge #4.15 Die Braut trägt schwarz diskutieren.