Winona Ryder

Foto: Winona Ryder, Stranger Things - Copyright: Curtis Baker/Netflix
Winona Ryder, Stranger Things
© Curtis Baker/Netflix

Winona Ryder wurde in Minnesota geboren, wuchs jedoch gemeinsam mit ihren Geschwistern in einer Kommune in der Nähe von Mendocino, Kalifornien auf. Ihre Eltern waren Teil der Hippiebewegung und sah sich in einer normalen staatlichen Schule immer als Außenseiterin. Ryder besuchte daher bald eine Privatschule und wurde außerdem an die Schauspielschule des American Conservatory Theater geschickt.

Im Alter von 13 Jahren wurde sie schließlich von einem Talentscout entdeckt. Nur wenige Monate später bewarb sie sich um eine Rolle in dem Film "Desert Bloom", konnte sich jedoch nicht gegen ihre Mitbewerberin Annabeth Gish durchsetzen, die die Rolle ergatterte. Regisseur David Seltzer erkannte jedoch ihr Talent und verschaffte ihr schließlich ihre erste Rolle in dem Film "Lucas".

Danach war Ryder in ein paar kleineren Filmen zu sehen, ehe Tim Burton sie für seinen Film "Beetlejuice" engagierte. Ihren Durchbruch feierte die junge Darstellerin jedoch in dem Film "Edward mit den Scherenhänden", ebenfalls inszeniert von Tim Burton. Von diesem Zeitpunkt an war sie ein gefeierter Jungstar in Hollywood und machte sich einen Namen mit Rollen in "Bram Stoker's Dracula", "Das Geisterhaus" und "Zeit der Unschuld". Für letztere erhielt sie neben einer Oscarnominierung auch eine Golden Globe als beste Nebendarstellerin.

Anfang der Jahrtausendwende machte Ryder Schlagzeilen, als sie beim Ladendiebstahl von Designerkleidung erwischt wurde. Sie wurde zu Sozialstunden und drei Jahre Bewährung verurteilt, woraufhin sie sich stark aus der Öffentlichkeit zurückzog. Erst ab 2006 stand sie wieder regelmäßig vor der Kamera, unter anderem in "Star Trek'"und "Black Swan".

2016 übernahm Ryder schließlich ihre erste TV Rolle und spielte in der erfolgreichen Netflix-Serie "Stranger Things" die Rolle der Joyce Byers.

Auch privat ging es in Ryders Leben hoch her. Bei der Premiere des Films "Great Balls of Fire" lernte sie ihren Kollegen Johnny Depp kennen. Das Paar verlobte sich wenige Monate nach ihrem ersten Treffen, trennten sich jedoch nach vier Jahren Beziehung schließlich. Danach war Ryder drei Jahre mit Dave Pirner, dem Leadsänger der Gruppe Soul Asylum liiert und führte von 1997 bis 2000 eine Beziehung zu Matt Damon.

Daniela S. & Melanie Wolff - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2016 - 2017Stranger Things (TV) als Joyce Byers
Originaltitel: Stranger Things (TV)
2015Show Me a Hero (TV) als Vinni Restiano
Originaltitel: Show Me a Hero (TV)
2013Homefront als Sheryl Marie Mott
Originaltitel: Homefront
2012The Letter als Martine
Originaltitel: The Letter
2011Dickste Freunde als Geneva
Originaltitel: The Dilemma
2010Black Swan als Beth Macintyre
Originaltitel: Black Swan
2009Star Trek als Amanda Grayson
Originaltitel: Star Trek
2001Zoolander als Winona Ryder
Originaltitel: Zoolander
2001Friends (TV) als Melissa Warburton
Originaltitel: Friends (#7.20 The One with Rachel's Big Kiss) (TV)
2001Es begann im September als Charlotte Fielding
Originaltitel: Autumn in New York
1994Die Simpsons (TV) als Allison Taylor (Stimme)
Originaltitel: The Simpsons (#6.02 Lisa's Rival) (TV)
1994Betty und ihre Schwestern als Jo March
Originaltitel: Little Women
1990Edward mit den Scherenhänden als Kim
Originaltitel: Edward Scissorhands
1990Meerjungfrauen küssen besser als Charlotte Flax
Originaltitel: Mermaids