JD Evermore

J.D. Evermore wurde am 5. November 1968 in Greenville, Mississippi geboren. Er ist der älteste von sieben Geschwistern und zog mit seinen Eltern in seiner Jugend ständig umher. Daher besuchte er 17 verschiedene Schulen. Seine Mutter war unter anderem Besitzerin eines Nachtclubs, wo sich J.D. oft bis in die Morgenstunden aufhielt, um mit Musikern dort in Kontakt zu kommen.

Nach dem Highschoolabschluss besuchte er kurz das College, brach jedoch das Studium ab und schrieb sich für 15 Monate bei der Marine ein. In 29 Palms traf er immer wieder auf Schauspieler, die ihm von ihrem Beruf vorschwärmten, so dass er beschloss, ebenfalls Schauspieler zu werden, auch wenn er außer ein paar Schulauftritten keinerlei Erfahrung darin hatte.

Zunächst arbeitete er jedoch als Schuldeneintreiber im Auftag der Firma seiner Mutter. Da ihm der Job jedoch überhaupt nicht zusagte, schrieb er sich erneut an der Universität ein. Dort erkannte er, dass Schauspielerei tatsächlich das war, was er in seinem Leben machen wollte. Eine seiner ersten Rollen spielte er in dem Theaterstück eines Freundes in Santa Monica. Für die Gage von 1.000 Dollar schmiss er sein Studium ein Semester vor dem Abschluss und zog nach Kalifornien.

Seine erste Fernsehrolle ergatterte er 1996 in "Big Easy - Straßen zur Sünde". So richtig durchstarten konnte er jedoch erst nach der Jahrtausendwende. Er spielte einige kleinere Rollen in verschiedenen Fernsehserien und Kinofilmen und war unter anderem in "Pakt der Rache", Transit" und The Paperboy" zu sehen.

2010 ergatterte er schließlich eine größere Rolle in der von Kritikern gelobten Serie "Treme", wo er Det. Thomas Silby verkörperte. In "Walking Dead" war er in einigen Episoden der vierten Staffel als Harley zu sehen und spielte außerdem eine größere Rolle in "True Detective" und "Rectify".

Seine Freunde und Kollegen halten Evermore für einen "fast-Glückspilz". Er stand einst in der Spielshow "Hollywood Showdown with Todd Newton" kurz davor 12.000 Dollar zu gewinnen und war zweitpatzierter in einer Lotterieziehung, als es um den Gewinn eines Hauses ging. Damals gewann er jedoch nur ein Gemälde im wert von 80 Dollar. Ein ähnliches Glück legte er auch mit den meisten seiner Filmrollen an den Tag. Meist engagierte man ihn nur für kleinere Rollen, obwohl er bei vielen Castingdirektoren stets einen guten Eindruck hinterließ.

Melanie Wolff - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2014Star-Crossed (TV) als Weeble
Originaltitel: Star-Crossed (#1.01 Pilot)
2014True Detective (TV) als Detective Lutz
Originaltitel: True Detective (TV)
2014The Walking Dead (TV) als Harley
Originaltitel: The Walking Dead (TV)
2013 - 2014Rectify (TV) als Sheriff Carl Daggett
Originaltitel: Rectify (TV)
2013Banshee (TV) als Cole Moody
Originaltitel: Banshee (#1.01 Pilot)
2013Seelen als Trevor Stryder
Originaltitel: The Host
201312 Years a Slave als Chapin
Originaltitel: 12 Years a Slave
2013Dallas Buyers Club als Clint
Originaltitel: Dallas Buyers Club
2010 - 2013Treme (TV) als Det. Thomas Silby
Originaltitel: Treme (TV)
2012Transit als Sgt. Doucette
Originaltitel: Transit
2012The Paperboy als Wächter
Originaltitel: The Paperboy
2012Die Qual der Wahl als Offizieller
Originaltitel: The Campaign
2012The Baytown Outlaws als Officer Boyd
Originaltitel: The Baytown Outlaws
2012Django Unchained als O.B.
Originaltitel: Django Unchained
2011Pakt der Rache als Mann im Aufzug
Originaltitel: Seeking Justice
2010Jonah Hex als Mann im Zug
Originaltitel: Jonah Hex
2009I Love You Phillip Morris als Wärter
Originaltitel: I Love You Phillip Morris
2006Prison Break (#2.05 Seite 1213 & #2.06 Jeannette) (TV) als Woody
Originaltitel: Prison Break (TV)
2005Walk the Line als FBI Agent
Originaltitel: Walk the Line
2001CSI: Den Tätern auf der Spur (TV) als Eric
Originaltitel: CSI: Crime Scene Investigation (#1.13 Boom) (TV)