Rose Leslie

Bis ins 15. Jahrhundert reicht die Familiengeschichte des Clans Leslie. Rose Eleanor Arbuthnot-Leslie wurde am 9. Februar 1987 in Aberdeen, Schottland geboren und wuchs der Tradition nach in der Brug Lickleyhead Castle auf. Ihre Eltern sind noch Heute Besitzer und Stammesfürsten der Burg und besitzen in Aberdeenshire noch eine weitere Burg.

Rose Leslie ist das dritte von fünf Kindern und besuchte in die örtliche Grundschule in Rayne, bevor sie auf die Privatschule Millfield ging. Leslie entschied sich für eine Schauspielkarriere und besuchte von 2005 bis 2008 die renommierte Schauspielschule London Academy of Music and Dramatic Art.

Ein Jahr später debütierte sie in der Fernsehserie "New Town" und gewann sogleich den schottischen BAFTA Award als beste schauspielerische Talententdeckung. Im September und Oktober 2010 war sie erstmals auf der Bühne zu sehen. Sie trat im Londoner Globe Theater in Nell Leyshons Stück "Bedlam" auf. Bekannter wurde sie durch ihre Rolle des Hausmädchens Gwen Dawson in "Downton Abbey", in der sie die komplette erste Staffel über zu sehen war. 2012 wurde sie für die Rolle der Wildlingsfrau Ygritte in "Game of Thrones" gecastet, die in der zweiten Staffel mit ihrem scharfen Mundwerk Jon Schnee den Kopf verdreht.


Im Jahr 2012 kamen erste Gerüchte auf, dass Rose mit ihrem "Game of Thrones"-Kollegen Kit Harington eine Beziehung führt, die die beiden allerdings erst 2016 öffentlich bestätigten. Im September 2017 wurde bekannt, dass sich die beiden verlobt haben.

Tanya Sarikaya - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2017The Good Fight (TV) als Maia
Originaltitel: The Good Fight (TV)
2012 - 2014Game of Thrones (TV) als Ygritte
Originaltitel: Game of Thrones
2012Now Is Good - Jeder Moment zählt als Fiona
Originaltitel: Now Is Good
2010Downton Abbey (TV) als Gwen Dawson
Originaltitel: Downtown Abbey
2009New Town als Rhian
Originaltitel: New Town