Damian Lewis

Damian Watcyn Lewis wurde am 11. Februar 1971 in St. John's Wood, London geboren. Er stammt aus einer prominenten Familie, sein Großvater mütterlicherseits war Oberbürgermeister von London und die Vorfahren seiner Grußmutter stammen der Familie vom 1. Viscount Dawson of Penn ab, einem Arzt der königlichen Familie.

Im Alter von 16 Jahren beschloss er Schauspieler zu werden, woraufhin er die Schule beendete und sich der Royal Shakespeare Company anschloss. Während dieser Zeit spielte er in mehreren Stücken eine Hauptrolle und beendete sein Engagement, um 1993 an der Guildhall School of Music und Drama in London zu studieren, an einer der führenden Schauspielschulen Europas, an der er mehrere Jahre studierte.

Seine Karriere begann 1997 mit einem Auftritt in dem Film "Robinson Crusoe". Daraufhin war er in dem von Steven Spielberg produzierten Film "Hamlet" neben Ralph Fiennes zu sehen. 2001 engagierte Steven Spielberg den jungen Lewis erneut und besetzte ihn mit einer Hauptrolle in der HBO/BBC-Miniserie "Band of Brothers", in der er zum ersten Mal glaubwürdig mit amerikanischem Akzent sprach. 2003 flog er für einen Film in die USA und war daraufhin neben Morgan Freeman in dem Streifen "Dreamcatcher" zu sehen. Der Film floppte zwar an den Kinokassen, die Kritiker allerdings waren von Lewis begeistert. Daraufhin folgten mehrere Rollen in Filmen in England sowie den USA, bis er 2007 die Hauptrolle in der NBC-Fernsehserie "Life" erhielt. Auch wenn die erste Staffel aufgrund des Autorenstreiks extrem gekürzt wurde, gewann die Serie 2008 den AFI Award als beste TV-Serie. Trotz des vielen Kritikerlobs wurde "Life" aufgrund der hohen Kosten und der mangelnden Zuschauerresonanz nach nur zwei Staffeln eingestellt.

Seit 2011 ist er erneut als Hauptdarsteller in der Showtime-Serie "Homeland" zu sehen. Er spielt dort den Marine-Sergeant Nicholas Brody, der nach acht Jahren in irakischer Gefangenschaft wieder frei gelassen wird. Für diese Rolle wurde er 2011 für den Golden Globe als bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie nominiert.

Seit Juli 2007 ist Damian Lewis mit der Schauspielerin Helen McCrory verheiratet. Die beiden haben zwei Kinder, eine Tochter, Maron, und einen Sohn, Gulliver. Gemeinsam leben sie in Tufnell Park, London und Los Angeles.

Pia Klose - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2016 - 2018Billions (TV) als Bobby Axelrod
Originaltitel: Billions (TV)
2015Wölfe (TV) als Henry VIII
Originaltitel: Wolf Hall (TV)
2015To Appomattox (TV) als William T. Sherman
Originaltitel: To Appomattox (TV)
2014Homeland (#4.07 Der Schutzschild) (TV) als Nicholas Brody
Originaltitel: Homeland (TV)
2011 - 2013Homeland (TV) als Nicholas Brody
Originaltitel: Homeland (TV)
2011Your Highness - Schwester, Joints und scharfe Bräute als Boremont
Originaltitel: Your Highness
2007 - 2009Life (TV) als Charlie Crews
Originaltitel: Life (TV)
2005Ein ungezähmtes Leben als Gary Winston
Originaltitel: An unfinished Life
2005Much Ado About Nothing als Benedict
Originaltitel: Much Ado About Nothing
2003Dreamcatcher als Jonesy
Originaltitel: Dreamcatcher
2003The Forsyte Saga: To Let (TV) als Soames Forsyte
Originaltitel: The Forsyte Saga: To Let (TV)
2002 - 2003The Forsyte Saga als Soames Forsyte
Originaltitel: The Forsyte Saga
2001 - 2002Hearts and Bones (TV) als Mark Rose
Originaltitel: Hearts and Bones (TV)
2002Jeffrey Archer: The Thruth (TV) als Jeffrey Archer
Originaltitel: Jeffrey Archer: The Thruth (TV)
2001Band of Brothers - Wir waren wie Brüder (TV) als Maj Richard D. Winters
Originaltitel: Band of Brothers (TV)
1997Robinson Crusoe als Patrick Connor
Originaltitel: Robinson Crusoe
1996III als Mac
Originaltitel: III
1993Micky Love als Clive
Originaltitel: Micky Love