Cynthia Stevenson

Cynthia Stevenson wurde am 2. August 1962 in der kalifornischen Kleinstadt Piedmont geboren, wuchs jedoch im kanadischen Vancouver auf. Nach ihrem Collegestudium zog sie nach Los Angeles, um ihren Traum von einer Schauspielkarriere zu verwirklichen.

Sie ergatterte Ende der 1980er Jahren erste Gastrollen in Comedyserien wie "Newhart" und "Cheers". 1992 spielte sie eine Nebenrolle an der Seite zahlreicher Hollywoodstars wie Tim Robbins, Whoopi Goldberg und Sydney Pollack in der Satire "The Player". Es folgte eine Hauptrolle in der Comedyserie "Bob", die jedoch nicht so erfolgreich war wie vom Sender CBS erhofft und nach zwei Staffeln beendet wurde.

1995 erhielt Cynthia Stevenson wieder eine Serienhauptrolle, diesmal in der NBC-Sitcom "Silver Girls", doch dauerhafter Erfolg wollte sich abermals nicht einstellen. Nach 35 Episoden war Schluss. Auf der Kinoleinwand sah man sie in dieser Zeit unter anderem in "Vergiß Paris" neben Billy Crystal und in "Familienfest und andere Schwierigkeiten" an der Seite von Holly Hunter, Robert Downey Jr. und Claire Danes. Ab dem Jahr 1998 trat sie überdies in mehreren Teilen der von Disney produzierten "Air Bud"-Filmreihe auf.

2003 übernahm sie eine Hauptrolle in der Serie "Dead Like Me - So gut wie tot", die es zwar auch nur auf 29 Episoden brachte, aber mittlerweile so etwas wie Kultstatus genießt und 2009 mit einem Film, "So gut wie tot - Dead Like Me: Der Film", fortgesetzt wurde. In "Immer wieder Jim" war die kanadisch-amerikanische Schauspielerin überdies in der Rolle der extrem nervtötenden Cindy Devlin zu sehen, während sie in "Men in Trees" als hartnäckige Kleinstadtpolizistin auftrat.

Auch in "Six Feet Under", "Monk" und "Grey's Anatomy" absolvierte sie Gastauftritte. 2009 sah man sie in zwei großen Kinoproduktionen als Mutter von Teenagern, in "I Love You, Beth Cooper" und "Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack". 2010 übernahm sie den Part der trinkfreudigen Laverne Cassidy in der CW-Serie "Life Unexpected".

Cynthia Stevenson ist seit 1992 mit dem Regisseur Tom Davies verheiratet und hat einen Sohn namens Frank Huston Davies, der 1997 geboren wurde. Die Familie lebt überwiegend in Kanada.

Maret Hosemann - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2010Grey's Anatomy (#6.11 Die Entscheidung) (TV) als Ruthie Carlin
Originaltitel: Grey's Anatomy (TV)
2010Life Unexpected (TV) als Laverne Cassidy
Originaltitel: Life Unexpected (TV)
2009So gut wie tot - Dead Like Me: Der Film als Joy Lass
Originaltitel: Dead Like Me: Life After Death
2009Reunion als Emily
2009I Love You, Beth Cooper als Mrs. Cooverman
Originaltitel: I Love You, Beth Cooper
2009Surviving Suburbia (TV) als Anne Patterson
Originaltitel: Surviving Suburbia (TV)
2009Fall 39 als Nancy
Originaltitel: Case 39
2009Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack als Chip's Mom
Originaltitel: Jennifer's Body
2008Snow Buddies als Jackie Framm
Originaltitel: Snow Buddies
2006 - 2008Men in Trees (TV) als Celia Bachelor
Originaltitel: Men in Trees (TV)
2008Will You Merry Me als Marilyn Kringle
Originaltitel: Will You Merry Me
2007Full of It als Mrs. Leonard
Originaltitel: Full of It
2003 - 2007Immer wieder Jim (TV) als Cindy Devlin
Originaltitel: According to Jim (TV)
2006You've Reached the Elliotts als Tracy Elliott
Originaltitel: You've Reached the Elliotts
2006Das kleine Mord-Problem als Beverly Bates
Originaltitel: A Little Thing Called Murder
2006The L Word - Wenn Frauen Frauen lieben (TV) als Roberta Collie
Originaltitel: The L Word (TV)
2006Monk (TV) als Dianne Brooks
Originaltitel: Monk (#5.06 Mr. Monk and the Class Reunion) (TV)
2006Air Buddies - Die Welpen sind los als Jackie Framm
Originaltitel: Air Buddies
2005Six Feet Under als Joy Solomon
Originaltitel: Six Feet Under (#5.07 The Silence) (TV)
2005Neverwas als Sally
Originaltitel: Neverwas
2004Agent Cody Banks 2: Mission London als Mrs. Banks
Originaltitel: Agent Cody Banks 2: Destination London
2003 - 2004Dead Like Me - So gut wie tot als Joy Lass
Originaltitel: Dead Like Me (TV)
2003Air Bud 5 - Vier Pfoten schlagen auf als Jackie Framm
Originaltitel: Air Bud: Spikes Back
2003Agent Cody Banks als Mrs. Banks
Originaltitel: Agent Cody Banks
2002Air Bud 4 - Mit Baseball bellt sich's besser als Jackie Framm
Originaltitel: Air Bud: Seventh Inning Fetch
2002King of the Hill (TV) als Sister Mary Catherine/Claire (Stimme)
Originaltitel: King of the Hill (#6.12 Are You There God? It's Me, Margaret Hill) (TV)
1998 - 2000Oh Baby (TV) als Tracy Calloway
Originaltitel: Oh Baby (TV)
1998From the Earth to the Moon (TV) als Jane Conrad
Originaltitel: From the Earth to the Moon (#1.11 The Original Wives Club ) (TV)
1998Ally McBeal (#1.22 Kleine Hüpfer und große Sprünge) (TV) als Hayley Chisolm
Originaltitel: Ally McBeal (TV)
1998Air Bud: Golden Receiver als Jackie Framm
Originaltitel: Air Bud: Golden Receiver
1995 - 1996Silver Girls (TV) als Hope Davidson
Originaltitel: Hope & Gloria (TV)
1995Vergiß Paris als Liz
Originaltitel: Forget Paris
1995Familienfest und andere Schwierigkeiten als Joanne Larson Wedman
Originaltitel: Home for the Holidays
1995Live Nude Girls als Marcy
Originaltitel: Live Nude Girls
1994Dream On (TV) als Abby Kaplow
Originaltitel: Dream On (#5.10 Off-Off Broadway Bound) (TV)
1993Watch It als Ellen
Originaltitel: Watch It
1992 - 1993Bob (TV) als Trisha McKay
Originaltitel: Bob (TV)
1993The Hidden Room (TV) als Helen
Originaltitel: The Hidden Room (#2.15 My Sister's Keeper) (TV)
1992The Player als Bonnie Sherow
Originaltitel: The Player
1991Major Dad (TV) als Anita
Originaltitel: Major Dad (#2.13 Flying Solo) (TV)
1991To the Moon, Alice als Dreiste Person
Originaltitel: To the Moon, Alice
1990Harry's Nest (TV) als Amy
Originaltitel: Empty Nest (#2.16 Everything But Love) (TV)
1990My Talk Show (TV) als Jennifer Bass
Originaltitel: My Talk Show (TV)
1989Newhart (TV) als Nancy
Originaltitel: Newhart (#7.09 Shoe Business Is My Life) (TV)
1989Agentin mal zwei
Originaltitel: Double Your Pleasure
1989Cheers (TV) als Doris
Originaltitel: Cheers (#8.05 The Two Faces of Norm & #8.11 Feeble Attraction) (TV)
1988Wenn Vater der Direktor ist als Toni
Originaltitel: A Father's Homecoming