Denis Leary

Foto: Denis Leary, Sex&Drugs&Rock&Roll - Copyright: Danny Clinch/FX
Denis Leary, Sex&Drugs&Rock&Roll
© Danny Clinch/FX

Beruflich wurde Denis Colin Leary mit einer Rolle am bekanntesten, die übermäßig viel raucht und flucht, einen heftigen Verlust in seinem Leben nur schwer verkraften kann, von einem Bett ins nächste hüpft, aber in seinem Beruf brilliert. Privat kommt er dem auch relativ nahe, wenn man mal davon absieht, dass er bereits seit über 20 Jahren glücklich verheiratet ist. Aber der Reihe nach. Geboren wurde der Sohn irischer Einwanderer am 18. August 1957 in Worcester, Massachusetts. Seine Mutter Nora arbeitete als Hausmädchen und sein inzwischen verstorbener Vater war Kfz-Mechaniker. Er hat drei Geschwister, darunter ein drei Jahre älterer Bruder namens John, der ihm immer wieder das Leben schwer machte.

Der 1,88m große Boston Red Sox-Fan besuchte die Saint Peter-Marian High School in Worcester, zog mit 17 Jahren von zu Hause aus und besuchte das Emerson College in Boston. Dort begann er erstmals, sein komödiantisches Talent auszuleben, als er gemeinsam mit einer Freundin den "Emerson Comedy Workshop" gründete. Er machte 1979 seinen Abschluss und unterrichtete im Anschluss fünf Jahre lang einen Kurs für Comedy-Autoren. Dabei traf er auch erstmals auf seine zukünftige Frau, die Autorin Ann Lembeck, mit der er nach Ende des Semester auszugehen begann. Später erhielt er von der Universität einen Ehrendoktortitel und gab 2005 die Ansprache auf der Abschlussfeier seiner Alma Mater zum Besten.

In den 80ern begann er seine Karriere in der Bostoner Comedy-Szene, trat in zahlreichen Clubs auf und war in der MTV-Game Show "Remote Control" als Imitator zu sehen. 1989 heiratete er seine langjährige Freundin Ann Lembeck, die im Jahr darauf hochschwanger mit ihm nach London zu einem Auftritt reiste. Als sie jedoch dort waren, platzte die Fruchtblase seiner Frau und sie gebar ihren ersten Sohn John Joseph als Frühchen. Auf Grund der gesundheitlichen Gefahr für das Baby musste die junge Familie sechs Monate statt lediglich einem Wochenende in London bleiben und Leary nutzte diese Zeit, um sein später erfolgreiches Bühnenprogramm "No Cure For Cancer" zu entwickeln, das auch als Album auf den Markt kam und für das ein Fernsehspecial produziert wurde. Später warf ihm der Comedian Bill Hicks vor, dieses Programm und die damit verbundene Bühnenpersönlichkeit von ihm gestohlen zu haben, woraufin die langjährige Freundschaft der beiden endete. Leary bestreitet bis heute diese Vorwürfe. Weitere Comedytouren und -alben folgten und waren ebenfalls erfolgreich.

Obwohl er sich persönlich auf der Bühne am wohlsten fühlt, kann sich auch Learys Film- und Fernsehkarriere durchaus sehen lassen. Er war in zahlreichen Filmen zu sehen, darunter "Demolition Man" (1993), "Operation Dumbo" (1995) und "Die Thomas Crown Affäre" (1999). 1999 ereilte ihn jedoch eine Tragödie. Bei einem schlimmen Lagerhausbrand in Learys Heimatstadt kamen sechs Feuerwehrmänner ums Leben, darunter sein Cousin und ein Jugendfreund. Daraufhin gründete er die Leary Firefighters Foundation, die Familien von verstorbenen Feuerwehrmännern finanziell unterstützen soll, da dem Staat dies nicht in ausreichender Schnelligkeit gelingt. Er sammelte und verteilte außerdem Geld für die Opfer des 11. Septembers 2001 und des Hurricanes Katrina 2005.

Diese tragischen Ereignisse dürften auch Inspiration für Learys bisher größten Hit gewesen sein. Nachdem er mit "Der Job" bereits 2001 eine Comedy über Polizisten erschuf, die es jedoch nur auf zwei Staffeln brachte, ging im Jahr 2004 die Dramaserie "Rescue Me" auf dem Kabelsender FX in Serie, die von einem Feuerwehrmann namens Tommy Gavin (gespielt von Leary) handelt, der bei den Anschlägen des 11. Septembers seinen besten Freund verloren hat und damit nur schwer klarkommt. Die Serie wird 2009 in der mittlerweile fünften Staffel ausgestrahlt werden und ein Ende scheint vorerst nicht in Sicht. Nach einigen Aussagen könnte Leary die Serie ewig drehen, obwohl er auch darauf bedacht ist, den richtigen Zeitpunkt für ein Ende zu finden. Die Serie basiert auf dem Leben echter Feuerwehrmänner und findet bei diesen auch großen Anklang auf Grund der Authentizität ihrer Darstellung. Leary arbeitet für die Serie auch als Drehbuchautor und "Rescue Me" findet nicht nur bei Kritikern viele Fans, sondern Leary hat auch bereits drei Emmy- und eine Golden Globe-Nominierung für das Drama abstauben können.

Eine weitere Emmy- und Globe-Nominierung ergatterte er 2008 bzw. 2009 für seine Darstellung des Michael Whouley in dem auf den wahren Begebenheiten der US-Wahl 2000 basierenden HBO-Film "Recount". Des Weiteren arbeitete der irische und amerikanische Staatsbürger auch als Synchronsprecher und lieh Figuren in "Das große Krabbeln" und allen bisherigen "Ice Age"-Filmen seine Stimme. 2015 startete er dann mit einer weiteren FX-Produktion durch. Er spielte die Hauptrolle in der Punkrockserie "Sex&Drugs&Rock&Roll", bei der er gleichzeitig als Serienmacher und Drehbuchautor hinter der Kamera zu finden war.

Denis Leary ist auch ein großer Eishockeyfan und veranstaltete regelmäßig Benefizspiele mit prominenten Kollegen, um Geld für seine Stiftung zu sammeln. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau, vier Hunden, vier Pferden, einer Katze und der zwei Jahre nach John Joseph geborenen Tochter Devin auf einer Farm in Connecticut; der Sohn besucht mittlerweile das College.

Nadine Watz - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2015Sex&Drugs&Rock&Roll (TV) als Johnny Rock
Originaltitel: Sex&Drugs&Rock&Roll (TV)
2014The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro als Captain Stacy
Originaltitel: The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro
2012Ice Age 4 - Voll verschoben als Diego (Stimme)
Originaltitel: Ice Age: Continental Drift
2012The Amazing Spider-Man als Captain Stacy
Originaltitel: The Amazing Spider-Man
2004 - 2011Rescue Me (TV) als Tommy Gavin
Originaltitel: Rescue Me (TV)
2009Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los als Diego (Stimme)
Originaltitel: Ice Age: Dawn of the Dinosaurs
2008Recount als Michael Whouley
Originaltitel: Recount
2006Ice Age 2 - Jetzt taut's als Diego (Stimme)
Originaltitel: Ice Age: The Meltdown
2006Lost Historical Films on the Ice Age Period als Diego (Stimme)
Originaltitel: Lost Historical Films on the Ice Age Period
2002Bad Boy - Ein Weiberheld muss büßen als Doug 'Dawg' Munford
Originaltitel: Bad Boy
2002Ice Age als Diego (Stimme)
Originaltitel: Ice Age
2001 - 2002Der Job (TV) als Mike McNeil
Originaltitel: The Job (TV)
2002Crank Yankers (TV) als Joe Smith (Stimme)
Originaltitel: Crank Yankers (#1.02 Episode #1.2) (TV)
2002The Secret Lives of Dentists als Slater
Originaltitel: The Secret Lives of Dentists
2001Double Whammy als Ray Pluto
Originaltitel: Double Whammy
2001Final als Bill
Originaltitel: Final
2000Lakeboat als der Feuerwehrmann
Originaltitel: Lakeboat
2000Cuba libre - Dümmer als die CIA erlaubt als Officer Fry
Originaltitel: Company Man
2000Sand als Teddy
Originaltitel: Sand
1999Ein Wahres Verbrechen als Bob Findley
Originaltitel: True Crime
1999Die Thomas Crown Affäre als Michael McCann
Originaltitel: The Thomas Crown Affair
1999Jesus' Son als Wayne
Originaltitel: Jesus' Son
1999Do not disturb - Zwei Augen zu viel als Simon
Originaltitel: Do Not Disturb
1998Snitch als Bobby O'Grady
Originaltitel: Snitch
1998Wide Awake als Mr. Beal
Originaltitel: Wide Awake
1998Small Soldiers als Gil Mars
Originaltitel: Small Soldiers
1998Das Große Krabbeln als Francis (Stimme)
Originaltitel: A Bug's Life
1997Love Walked In als Jack Hanaway
Originaltitel: Love Walked In
1997Die Kriegsmacher als Vinnie Franko
Originaltitel: The Second Civil War
1997SUBWAYStories: Tales from the Underground als Mann im Rollstuhl
Originaltitel: SUBWAYStories: Tales from the Underground
1997Suicide Kings als Lono Veccio
Originaltitel: Suicide Kings
1997Echt blond als Doug
Originaltitel: The Real Blonde
1997Heirat nicht ausgeschlossen als Nick
Originaltitel: The MatchMaker
1997Wag the Dog - Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt als Fad King
Originaltitel: Wag the Dog
1996I Want My MTV als Nikotin-Süchtiger
Originaltitel: I Want My MTV
1996Gestohlene Herzen als Francis 'Frank' O'Brien, Drehbuchautor
Originaltitel: Two If by Sea
1996Underworld als Johnny Crown/Johnny Alt
Originaltitel: Underworld
1995Operation Dumbo als Lt. David Poole
Originaltitel: Operation Dumbo
1995Die Neonbibel als Frank
Originaltitel: The Neon Bible
1995Favorite Deadly Sins als Jake, Regisseur
Originaltitel: Favorite Deadly Sins
1994Gunmen als Armor O'Malley
Originaltitel: Gunmen
1994No Panic - Gute Geiseln sind selten als Gus
Originaltitel: The Ref
1993Loaded Weapon 1 als Mike McCracken
Originaltitel: Loaded Weapon 1
1993Herkules und die Sandlot-Kids als Bill
Originaltitel: The Sandlot
1993Who's the Man? als Sgt. Cooper
Originaltitel: Who's the Man?
1993Demolition Man als Edgar Friendly
Originaltitel: Demolition Man
1993Judgement Night - Zum Töten verurteilt als Fallon
Originaltitel: Judgement Night
1991Strictly Business als Jake
Originaltitel: Strictly Business
1987Long Walk to Forever als Newt
Originaltitel: Long Walk to Forever

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2014 - 2015Sirens (TV) als Drehbuchautor, ausführender Produzent
Originaltitel: Sirens (TV)
2015Sex&Drugs&Rock&Roll (TV) als Serienmacher, Drehbuchautor, ausführender Produzent, Regisseur
Originaltitel: Sex&Drugs&Rock&Roll (TV)
2013 - 2015Maron (TV) als ausführender Produzent
Originaltitel: Maron (TV)
2004 - 2011Rescue Me (TV) als Drehbuchautor, ausführender Produzent
Originaltitel: Rescue Me (TV)
2009The Unusuals (TV) als ausführender Produzent
Originaltitel: The Unusuals (TV)
2008Canterbury's Law (TV) als ausführender Produzent
Originaltitel: Canterbury's Law (TV)
2001 - 2002Der Job (TV) als Drehbuchautor, ausführender Produzent
Originaltitel: The Job (TV)
1989Snitch als Drehbuchautor
Originaltitel: Snitch
1987 - 1989Remote Control (TV) als Drehbuchautor
Originaltitel: Remote Control (TV)