Craig Kettlemann

Craig Kettleman (Jeremy Shamos) ist in Staffel 1 der Serie "Better Call Saul" der Ehemann von Betsy Kettleman, der über eine Millionen Dollar veruntreut hat und einen Weg sucht, um seiner Strafe zu entfliehen.

Charakter: Craig Kettlemann, Staffel 1

Foto: Jeremy Shamos & Julie Ann Emery, Better Call Saul - Copyright: Ursula Coyote for Netflix, Inc.
Jeremy Shamos & Julie Ann Emery, Better Call Saul
© Ursula Coyote for Netflix, Inc.

Craig Kettlemann ist Schatzführer des Landkreises, der der Untreue beschuldigt wurde. Man wirft ihm vor, 1,6 Millionen Dollar an Steuergeldern hinterzogen zu haben. Jimmy bemüht sich mit allen Mitteln, Craig Kettlemann als Klienten zu gewinnen. Craig und seine Frau Betsy sind aber der Meinung, dass ein Anwalt wie Jimmy nur danach aussehen würde. Dass Craig wirklich schuldig wäre. Dass er das Geld wirklich entwendet hat, spielt für sie dabei keine Rolle. Die Kettlemanns leben so sehr in ihrer eigenen Welt, dass sie sich durch simples Vorbeten immer wieder selbst davon überzeugen können, völlig im Recht zu sein und die beste Behandlung und jede Form von Respekt von Seiten ihrer Mitmenschen verdient haben.

Nachdem die Kettlemanns Jimmys Angebot, ihre Rechtsvertretung zu übernehmen abgelehnt haben, wenden sie sich an Hamlin, Hamlin & McGill und machen diese zu ihren Anwälten. Kim Wexler betreut sie dabei als ihre Klienten.

Eines Nachts erhalten die Kettlemanns einen Anruf, der sie davor warnt, dass sie aufgrund ihres Geldes in Gefahr schweben könnten. Sie wissen nicht, dass dieser Anruf von Jimmy kommt, den zuvor Nacho Varga mit der Idee, die Kettlemanns auszurauben, kontaktiert hatte. Aufgeschreckt von dem Anruf, beschließt die Familie noch in der Nacht zu einem improvisierten Campingtrip aufzubrechen. Dabei hinterlassen sie ihr Haus aber in totalem Chaos, so dass die Polizei ursprünglich eine Entführung vermutet. Jimmy, der ja von seinem eigenen Anruf weiß, warum die Kettlemanns geflohen sein könnten, glaubt aber von Beginn an daran, dass sie auf der Flucht sind. Aufgrund einer Eingebung macht er sich dann hinter deren Haus auf die Suche nach ihnen und findet sie dort auch in einem Zelt versteckt.

Zunächst sind die Kettlemanns, trotz der Konfrontation mit Jimmy, nicht bereit, zurückzukehren und sich der Polizei zu stellen. Jimmy kann sie aber dazu überreden, damit er nichts von dem Geld erzählt, was die Kettlemanns bei sich haben, geben sie ihm davon einen Anteil ab. Jimmy würde dieses Geld gerne als Vorschuss nutzen, und so zu deren Anwalt werden, was die Kettlemanns aber ablehnen. Als einige Zeit später Kim ihnen aber klar macht, dass Craig sich auf jeden Fall für schuldig erklären muss, um so einen Deal mit der Staatsanwaltschaft auszuhandeln, wenden sie sich schließlich doch an Jimmy. Zu diesem Zeitpunkt ist Jimmy aber längst klar, dass auch er keine bessere Chance bei der Verteidigung von Craig hätte, da der für alle offensichtlich schuldig ist. Zumal Jim auch nicht über Kims gute Kontakte zur Staatsanwaltschaft verfügt. Um die Kettlemanns davon zu überzeugen, dass sie sich schuldig bekennen muss, nimmt er ihnen die Entscheidung ab. Er lässt Mike Ehrmantraut das Geld ausfindig machen und gemeinsam geben sie dieses bei der Polizei ab, so dass Craig letztendlich bereit ist, sich schuldig zu bekennen. Er kehrt zu Kim Wexler als seine Anwältin zurück, die für ihn den Deal mit der Staatsanwaltschaft erneuert, der für Craig 16 Monate Haft bedeutet.

Cindy Scholz - myFanbase