Greg Berlanti und The CW entwickeln "Kung Fu"-Neuauflage

Man sollte meinen, dass Produzent Greg Berlanti bereits vollkommen ausgelastet sein müsste; allerdings hat er noch immer Raum für weitere Projekte. Das neueste soll dabei eine Neuauflage der Kultserie "Kung Fu" sein. Berlanti arbeitet dabei wieder mit The CW sowie Martin Gero und Christina M. Kim (beide "Blindspot") zusammen.

Die Neuauflage von "Kung Fu" soll dabei weibliche Charaktere in den Vordergrund stellen. Es soll sich um eine chinesisch-amerikanische Frau drehen, die aufgrund einer Lebenskrise das College hingeschmissen hat und in ein Kloster in China gegangen ist. Dort hat sie verschiedene Kampftechniken erlernt, die sie anwendet, nachdem sie in die Staaten zurückgekehrt ist und feststellen musste, dass ihre Heimatstadt von Kriminalität und Korruption übermannt wurde. Darüber hinaus muss sie sich vor dem Mörder ihres Mentoren in Acht nehmen, der nun auch hinter ihr her ist.

Eigentlich sollte das Projekt beim Sender FOX untergebracht werden, die bereits einen Pilot bestellt hatten, der letztlich nie produziert wurde.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Daniela S. - myFanbase
07.11.2019 18:05

Kommentare