Episode: #3.15 Drexel (Nr. 113)

Als der Gründer einer erfolgreichen Internet Start-up-Firma tot aufgefunden wird, erkennt Red den Tatort als die Arbeit eines berüchtigten Mörders. Liz und die Task Force arbeiten gemeinsam mit Red an der Ergreifung des Täters mit Hilfe einer gefährlichen neuen Quelle aus dem Untergrund. Tom befindet sich in einer lebensgefährlichen Situation, während Liz die Optionen für ihr Baby abwägt.

Diese Serie ansehen:

Foto: Ryan Eggold, The Blacklist - Copyright: MG RTL D / 2016 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved
Ryan Eggold, The Blacklist
© MG RTL D / 2016 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved

Randy Brenner telefoniert mit seinem Businesspartner John Addison, als er jemanden in seinem Haus bemerkt. Er legt auf, nimmt sich ein Messer und macht sich auf die Suche nach dem Einbrecher. Dieser überrumpelt ihn und erwürgt ihn. Daraufhin setzt der Einbrecher Brenner auf sein Sofa und kreiert eine Szene.

Tom wird von den Ärzten und Krankenschwestern in den OP geschoben. Während eine Ärztin das Team über Toms Verletzungen aufklärt, erkennt ihn einer der Ärzte wieder. Es handelt sich um Nick, Liz Ex-Freund, der auch schon Red das Leben gerettet hat.

Liz und Red treffen sich in einer Kunstgalerie. Liz fragt ihn, ob er Tom gesehen hat, da sie sich große Sorgen um ihn macht. Reddington zeigt ihr anschließend ein Bild vom Tatort von Brenners Mörder und erzählt ihr, dass der Künstler Drexel Renner getötet hat und dies seine Art von Kunst ist. Die Fotos, die Drexel schießt, werden oft nur ein paar Stunden ins Internet gestellt und verschwinden dann wieder.

In der Task Force informiert Liz das Team über Drexel und auch woher Red seine Informationen bezieht. Drexel ist Teil einer Untergrund-Protest-Szene, die eine Art Online Magazin veröffentlicht. Dort soll es ein Interview zwischen Drexel und Ramona, einer Journalistin geben. Red macht sich auf der Suche nach Ramona, während das FBI den Tatort inspizieren will. Cooper bemerkt, dass Liz etwas abgelenkt ist, und fragt sie, ob alles in Ordnung sei. Sie erzählt ihm, dass Tom nicht aufgetaucht ist und sie sich Sorgen um ihn macht. Genau wie Red redet auch Cooper ihr gut zu und gibt ihr zu verstehen, dass er gut nachvollziehen kann, warum sie ihr Baby zur Adoption freigeben will.

Liz konfrontiert daraufhin Samar, da Cooper nur von ihr von der Adoption wissen konnte. Samar entschuldigt sich bei Liz, gibt ihr aber auch zu verstehen, dass sie sich nicht dafür schämen sollte, ihr Kind zur Adoption freigeben zu lassen. Ressler besucht den Tatort und findet heraus, dass das Foto, das Drexel gemacht hat, von der Webcam des Computers gemacht wurde. Drexel beobachtet das Geschehen in dem Haus.

Später besuchen er und Samar Renners Businesspartner John Addison. Während sie auf Addison warten, unterhalten sie sich über Liz Entscheidung das Baby adoptieren zu lassen. Addison verspricht dem FBI in allem zu helfen, wirkt aber sehr nervös. Auch dies wird von Drexel beobachtet, während er ein Bild malt. Als die beiden Agenten Addisons Büro verlassen, bekommt Ressler einen Anruf von Aram, der die Webcam untersucht hat und herausgefunden hat, dass Drexel mit Hilfe eines NSA Programms, namens RAT, Zugang zur Webcam hatte.

Red und Dembe besuchen ein asiatisches Restaurant, das tödlichen und auch illegalen Kugelfisch serviert. Vom Koch des Restaurants erfahren sie, wie sie Kontakt zu Ramona aufnehmen können. Liz erhält einen Anruf von Nick, der ihr von Toms Operation erzählt und berichtet ihr auch, dass Tom von der Polizei befragt werden soll.

Währenddessen statten Ressler und Samar der NSA einen Besuch ab und bekommen nach einer Weile alle Informationen über RAT. Der Sicherheitschef führt die beiden in ein Großraumbüro, wo sie einen der Angestellten befragen wollen, der jedoch die Flucht ergreift. Ressler folgt ihm, kann jedoch durch eine Sicherheitstür ausgetrickst werden. Als der Angestellte weiter fliehen will, kann Samar ihn überwältigen.

Liz besucht Tom im Krankenhaus, der die Operation überlebt hat. Nick stattet ihr einen Besuch ab und ist verwundert über ihre Schwangerschaft. Die beiden unterhalten sich über Tom und Red und Liz gibt Nick gegenüber zu, dass sie sich manchmal wie eine Gefangene wegen den Verwicklungen durch Red fühlt.

Der Angestellte wird von Samar und Ressler befragt und er gibt zu, dass er RAT für alle zugänglich gemacht hat, da er Probleme damit hat, dass die NSA Zugang zu allen Daten und Webcams hat. Er erzählt ihnen auch, dass er immer informiert wird, wenn das Programm runtergeladen wird und wer es runtergeladen hat.

Dembe und Red statten dem Redakteur des Magazins einen Besuch ab. Er möchte wissen, wo Ramona ist. Der Redakteur wehrt sich anfangs dagegen, gibt Red letzten Endes doch Ramonas Adresse.

Die Task Force durchforstet die unzähligen IP-Adressen derer, die RAT runtergeladen haben. Außerdem gehen sie die Finanzen von Renner und Addisons Start-Up Firma durch. Aram erkundigt sich nach Liz. Cooper informiert ihn, dass sie sich auf dem Weg zu Reddington befindet. Liz konfrontiert Red aufgewühlt wegen Tom und beschuldigt ihn an allem Schuld zu sein. Red erklärt ihr ruhig, dass Tom sich auf Gina Zanetakos eingelassen hat und dadurch verletzt wurde. Er warnt sie auch, dass Tom viel zu gefährlich sei, um ihr Ehemann oder ein Vater zu sein.

Samar und Ressler entdecken, dass das Start-Up von Renner und Addison nicht besonders gut lief und Renner sich sein Haus nicht hätte leisten können. Cooper unterbricht die beiden. Durch einen Anruf von Dembe wissen sie nun, dass Drexel in New York City sein muss. Daraufhin kann Aram die IP-Adressen einschränken und das Team kann herausfinden, wo Drexel das Programm runtergeladen hat. Als das FBI die Wohnung stürmt, ist Drexel nicht anwesend, sein Laptop jedoch schon. Außerdem finden Ressler und Samar ein Bild, auf dem ein Grabstein mit Reds Namen abgebildet ist.

Liz kehrt an Toms Seite zurück, der gerade sein Bewusstsein wieder erlangt. Tom entschuldigt sich bei Liz, als die Polizei eintrifft, um Tom zu befragen. Sie bitten Liz aus dem Zimmer zu gehen. Beim Verhör stellt sich Tom dumm. Nick versichert Liz, dass alles wieder in Ordnung kommt. Der Juwelier kommt vorbei und soll Tom identifizieren. Er behauptet jedoch, dass Tom einer seiner Mitarbeiter war und und damit nicht zu den Räubern gehört.

Aram kann herausfinden, wer die Wohnung gemietet hat und wer hinter Drexels Identität steckt. Es handelt sich um einen ehemaligen Lehrer, der als Künstler nicht anerkannt wurde. Ressler findet Fotos von Addison und Renner und es wird dem FBI immer klarer, dass Renner ermordet wurde, weil er und Addison etwas im Schilde führten.

Red und Dembe überraschen Ramona derweilen in ihrer Wohnung. Sie weigert sich Red Informationen über Drexel zu geben, ändert ihre Meinung jedoch, als Red sie mit der Preisgabe ihrer wahren Identität erpresst. Sie trifft sich anschließend mit Drexel in einer Galerie und wird von Red und Dembe beschattet. Die beiden verlieren sie jedoch für kurze Zeit aus den Augen, so dass sie vorübergehend alleine mit Drexel ist. Bei ihrem Treffen mit Drexel, beginnt dieser sie zu würgen, nachdem er Red in der Menge erkannt hat. Red und Dembe können gerade noch rechtzeitig auftauchen und Ramonas Leben retten.

Ressler und Samar unterhalten sich wieder mit Addison, als Aram anruft, da er die Unterhaltung über Drexels Laptop mitverfolgen kann. Er versucht herauszufinden, woher das Signal kommt. Als er es geschafft hat, stürmt das FBI eine Lagerhalle, die als Büroräume genutzt werden. Es ist die zweite Start-Up Firma von Renner und Addison. Sie verkaufen die Feeds, die sie durch RAT bekommen, an Kunden weiter.

Red richtet eine Waffe auf Drexel und unterhält sich mit ihm über Kunst. Unter anderem auch über ein Bild, das Drexel für einen von Reds Feinden gemalt hat. Red möchte wissen, wie er den Auftraggeber finden kann. Drexel kann ihm die Auskunft nicht geben, gibt ihm jedoch die Adresse, wohin das Bild verschickt wurde.

Tom glaubt, dass Red ihm mit dem Juwelier geholfen hat. Liz kann das nicht so recht glauben, bis Nick ihnen dies bestätigt. Red wusste von Tom durch ihn Bescheid und hat sich um das Problem gekümmert. Nick gehört zu Reds Ärzte-Team. Er kann Liz gut verstehen, dass sie sich gefangen fühlt.

Anschließend trifft sich Liz mit Red und fragt ihn, warum er Tom gerettet hat. Er erklärt ihr, dass sie nicht auf seine Warnungen über Tom hören will und macht ihr klar, dass sie die Situation mit dem Baby meistern wird. Sie gibt ihm daraufhin einen Kuss auf die Wange.

Aram löscht alle Live-Feeds, während eine junge Frau eine von Drexels Ausstellungen besucht, wo auch Videoausschnitte von Ressler und Samar zu sehen sind. Drexel wird vom FBI gefangen genommen. Liz sieht sich unterdessen alte Bilder und auch das Video an, das Tom vor fast zwei Jahren bei der Adoptionsagentur gemacht hat an. Etwas später besucht sie Tom und erzählt ihm, dass sie das Baby nun doch behalten möchte.

Dembe holt einen Mann mitten in der Nacht aus dem Bett und führt ihn zu Red, der im Wohnzimmer sitzt und wissen will, wo Rostova ist. Der Mann hat keine Ahnung, wovon Red spricht. Als Red das Bild erwähnt, erzählt er ihm, dass eine fremde Frau angerufen habe, dass das Bild zu ihm nach Hause gebracht wird und anschließend von Red abgeholt werden soll. Red lässt sich das Bild zeigen. Es zeigt Liz vor Reds Grab. Er weist den Mann an, das Bild zurückzuschicken.

Sophie Marak - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Blacklist" über die Folge #3.15 Drexel (Nr. 113) diskutieren.