The Glades

Foto:

Der Kabelsender A&E schickte am 11. Juli mit "The Glades" ein Serienformat ins Rennen um die Quoten, das nicht unbedingt neu ist, aber doch seinen Charme hat. Es handelt sich um eine Krimiserie mit einem charismatischen Hauptdarsteller, der eigentlich viel lieber auf eigene Faust ermittelt, stattdessen aber mit seinem Team zusammenarbeiten muss.

Die Serie wurde bereits im Laufe der 13 Episoden umfassenden ersten Staffel für eine zweite erneuert, was nach einem Rekordstart für den Sender mit 3,6 Millionen Zuschauern keine Überraschung sein sollte.


Serienmacher: Clifton Campbell
US-Starttermin: 11.07.2010 auf A&E
D-Starttermin (Pay-TV): 11.01.2012 auf RTL Crime
D-Starttermin (Free-TV): 08.05.2012 auf RTL
Staffeln:

  • Staffel 1 (13 Episoden)
  • Staffel 2 (13 Episoden)
  • Staffel 3 (10 Episoden)
  • Staffel 4 (13 Episoden)



News zur Serie:



Foto:

In den Hauptrollen von "The Glades" sind der Australier Matt Pasmore ("McLeods Töchter") und die aus "Lost" bekannte Kiele Sanchez zu sehen. Michelle Hurd dürfte einigen Zuschauern schon in "Gossip Girl" aufgefallen sein und Carlos Gómez und Uriah Shelton haben schon einige Seriennebenrollen absolviert, während Jordan Wall noch recht neu im TV-Geschäft ist... mehr

Foto:

Anna meint: Ist "The Glades" noch eine Krimiserie mit einem Cop, der sich nicht gerne an Regeln hält? Ja. Ob sie deswegen nicht doch sehenswert ist, ist eine andere Frage, denn Serien dieses Formats leben von den Charakteren und ihren Darstellern. Matt Passmore ist in Deutschland wohl nur durch seine Rolle in der australischen Serie "McLeods Töchter" bekannt... mehr

Kommentare