DVD-Rezension: Beverly Hills, 90210, Staffel 3

Foto:

Jetzt bestellen

Sage und schreibe 17 Jahre ist es her, dass die dritte Staffel von "Beverly Hills, 90210" über die Bildschirme flimmerte, in deren Mittelpunkt das letzte Schuljahr sowie das berühmte Love-Triangle zwischen Brenda, Dylan und Kelly stand. Nun sind die insgesamt 30 Episoden der dritten Staffel in einer DVD-Box erhältlich.

Inhalt

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Den Zwillingen Brandon und Brenda Walsh und ihren Freunden steht das letzte Schuljahr bevor. Die Staffel beginnt mit den letzten Wochen des Sommers. Brendas Eltern sind mit ihrer Beziehung zu Dylan nicht einverstanden und schicken ihre Tochter nach Paris, wohin sie von Donna begleitet wird. Während die beiden Freundinnen Frankreich erkunden, verlieben sich Dylan und Kelly daheim in Beverly Hills ineinander.

Auch David hat einen Sommerflirt mit dem jungen Mädchen Nikki, die beeindruckt von seinem Talent als Musiker ist. Brandon wird gemeinsam mit Andrea zum Chefredakteur der Schülerzeitschrift "Blaze" befördert, und auch zwischen den beiden knistert es immer wieder, bis Brandon sich schließlich in Nikki verliebt. Doch die Liebe dauert nicht lange, Nikki verlässt die Stadt und geht zu ihrem Ex-Freund zurück. Brandon hingegen verfällt der Spielsucht und macht durch Sportwetten hohe Schulden.

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Brenda lernt in Paris den Amerikaner Rick kennen und gibt sich als Französin aus. Als sie zurück nach Beverly Hills kommt, erfährt sie schließlich, dass Dylan sie mit ihrer besten Freundin Kelly betrogen hat. Die beiden Mädchen wollen beide mit Dylan zusammen sein und stellen ihn schließlich vor die Wahl. Dylan entscheidet sich nach einiger Zeit für Kelly, doch erlebt schon bald einen herben Schicksalsschlag, als sein Vater vor seinen Augen bei einem Mordanschlag ums Leben kommt. Während er Kelly immer weiter von sich weg stößt, wird diese magersüchtig.

Während die Freunde sich Gedanken darum machen, welches College sie besuchen werden, geht ihre High School Zeit dem Ende zu. David schafft es, ein Jahr früher gemeinsam mit seinen Freunden seinen Abschluss zu machen. Nachdem Donna sich auf ihrem Abschlussball betrinkt, wird sie von der Schule suspendiert und darf ihren Abschluss nicht machen. Die Freunde protestieren und schließlich erhalten alle ihr High School Diplom und feiern das Ende ihrer Schulzeit.

Rezension

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Die dritte Staffel gehört eindeutig noch mit zu den besseren Staffeln der Serie und zeigt das letzte High School Jahr an der West Beverly High. Insbesondere das Love-Triangle zwischen Brenda, Dylan und Kelly, das sich beinahe die ganze Staffel lang hinzieht, ist sehr sehenswert. Daneben rücken auch wieder sozialkritische Themen wie Alkoholismus, Mager- und Spielsucht in den Fokus. Interessant ist auch das schwierige Verhältnis von Dylan und seinem Vater, der schließlich ums Leben kommt, was Dylan in eine schwere Krise stürzt.

Wie auch schon die beiden bisher erschienenen Staffeln nimmt die 3. Staffel von "Beverly Hills 90210" den Zuschauer mit auf eine Zeitreise in die 1990er Jahre mit allen modischen Irrungen und Wirrungen, spannenden Geschichten und natürlich jeder Menge Drama und Herzschmerz. Auf insgesamt 8 Disks sind alle 30 Episoden mit einer Gesamtspieldauer von mehr als 21 Stunden enthalten. Die Box kommt wie schon ihre beiden Vorgänger im Digipack im Schuber daher. An der Aufmachung ist nichts auszusetzen. Die Menüs sind ohne viel Schnickschnack wie Animation oder Soundeffekten gehalten und machen die Bedienung einfach.

Specials

Während die DVD-Ausgabe der 1. Staffel jegliche Extras vermissen ließ, sind in der Box zur 3. Staffel, wie auch schon bei der 2. Staffel, drei Extras zu finden, allesamt in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Das Special "7 Himmlische Minuten" zeigt in circa sieben Minuten die Höhepunkte der Staffel und ist absolut sehenswert. In "Aus der Sicht von Nat" berichtet Joe E. Tata, Darsteller des Nat, in circa fünf Minuten Laufzeit über seine Rolle in der Serie. Das dritte Special mit dem Titel "Alles, was du über Beverly Hills 90210 Staffel 3 wissen musst" kann man sich mit seinen siebzehn Minuten hingegen getrost sparen. Die beiden Comedians Michael Colton und John Aboud kommentieren die Geschehnisse der 3. Staffel, schlüpfen für einen veränderten Vorspann in die Rollen der Darsteller und amüsieren sich über so die Figuren und Handlungen. Auf die Dauer wird das jedoch schnell langweilig und ist insgesamt eher albern als komisch.

Technische Details

FSK: 12
Laufzeit: ca. 1314 Min. (30 Episoden)
Bildformat: 4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat: Dolby Digital 1.0 Mono (Deutsch)
Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch
Veröffentlichungsdatum: 18. Mai 2009

Fazit

Die dritte Staffel von "Beverly Hills, 90210" ist von ihren Geschichten her absolut sehenswert und die Serienbox daher allemal die Anschaffung wert. Die Specials sind leider nur mittelmäßig ausgefallen, doch die Zeitreise in die 1990er Jahre macht dies wieder wett. Man merkt beim Ansehen wieder einmal deutlich, dass die Neuauflage "90210" mit dem Original absolut nicht mithalten kann.

Jetzt bestellen

Sandra G. - myFanbase