DVD-Rezension: Hawaii Fünf-Null, Staffel 1

Foto:

Staffel 1 von "Hawaii Fünf-Null" bei Amazon bestellen

Foto: Jack Lord, Hawaii Fünf-Null - Copyright: Paramount Pictures
Jack Lord, Hawaii Fünf-Null
© Paramount Pictures

Hawaii, da sieht man sofort Sonne, Strand und Surfbretter vor sich. Doch bei jedem eingefleischten Serienfan weckt dieses Wort noch andere Erinnerungen. Erinnerungen an die Kultserie, die im September 1968 das erste Mal auf dem amerikanischen Sender CBS ausgestrahlt wurde: "Hawaii Fünf-Null", benannt nach dem fünfzigsten Staat der USA. Die Serie lief erfolgreich bis zum Jahre 1980 im Fernsehen und schaffte es auf 279 Folgen in 12 Staffeln, was sie zu einer der erfolgreichsten aber auch teuersten US-Serien der damaligen Zeit auszeichnete. "Hawaii Fünf-Null" verband als eine der ersten Serien Polizeiarbeit mit einer geballten Ladung Action und war die erste Serie die fast vollkommen außerhalb der Studios von Hollywood gedreht wurde. Deswegen sind in der Serie auch wunderschöne Landschaftsbilder zu sehen und der Hauptdarsteller Jack Lord wird bis heute in Hawaii als Nationalheld verehrt. Nun, gute 40 Jahre nach der Erstausstrahlung hat die Serie nicht nur ein Remake, das unter dem gleichen Namen über die TV-Bildschirme flimmert, erhalten, sondern in Deutschland erscheint auch die erste Staffel der Kultserie auf DVD.

Inhalt

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Steve McGarett (Jack Lord) ist der Leiter der Spezialeinheit Fünf-Null auf Hawaii. Zusammen mit seinem Partner Danny "Danno" Williams (James McArthur) und den beiden Teammitgliedern Chin Ho Kelly (Kam Fong) und Kono Kalakaua (Zulu) machen sie jedem Verbrecher auf der Insel das Leben schwer. Dabei hält sich das Team jedoch nicht immer ganz an die Regeln der Polizeiarbeit, weshalb sie von ihrem direkten Vorgesetzten Gouverneur Philip Grey (Richard Denning) auch vor allem bei Fällen des organisierten Verbrechens oder sonstigen Spezialeinsätzen angefordert werden. Doch kein Fall, so gefährlich oder unlösbar er auch scheint, ist zu schwierig für das Team Fünf-Null und so kann McGarett am Ende jeder Folge zu einem seiner Mitarbeiter sagen: "Nimm ihn/sie fest!"

Rezension

Foto: James MacArthur, Hawaii Fünf-Null - Copyright: Paramount Pictures
James MacArthur, Hawaii Fünf-Null
© Paramount Pictures

279 Folgen in 12 Staffeln, schon alleine diese zwei Zahlen sagen aus, dass es sich bei "Hawaii Fünf-Null" ganz sicher um eine Serie handelt, welche die Bezeichnung Kultserie verdient hat. Dass in Hawaii eine Jack-Lord.Büste steht und man heute noch den Jack-Lord-Day feiert, unterstreicht diese Tatsache nur noch, zeigt jedoch auch wie wichtig diese Serie damals für den 50. Bundesstaat der USA war. Außendrehs, die heute bei einer Serie als selbstverständlich angesehen werden, waren damals die Ausnahme und so hat "Hawaii Fünf-Null" nicht nur als Serie, die erstmals Polizeiarbeit mit Action verbunden hat, sondern auch als erste Serie, die fast komplett außerhalb der Studios gedreht wurde, Geschichte geschrieben.

Dadurch, dass die Dreharbeiten in Hawaii selber stattfanden, wurde das Budget der Serie arg strapaziert und hatte zur Folge, dass nur für die zwei Hauptcharaktere Steve McGarett und Danny Williams professionelle Schauspieler angeheuert werden konnten. Das restliche Team setzte sich aus örtlichen Laienschauspielern zusammen, was einem, wenn man sich heute die Folgen ansieht, ganz sicher nicht verborgen bleibt. Trotzdem waren die Leistungen der Schauspieler, ob Profi oder Laie, für diese Zeit absolut hervorragend. So stellt Jack Lord perfekt den charmanten Steve McGarett dar, der aufgrund seiner Ausbildung und seines Wissens zu den besten Polizisten des Landes zählt. Er ist sich für keinen Fall zu schade und begibt sich auch immer wieder gerne, mit dem Wissen, dass sein Team vollkommen hinter ihm steht, Undercover in die Welt der Kriminellen. Auch die schauspielerischen Leistungen der drei anderen Teammitgliedern überzeugen, obwohl vor allem die Action und Schussszenen heute beim Zuschauer immer ein leichtes Grinsen hervorrufen, da diese natürlich weder schauspielerisch noch technisch mit den heute vergleichbaren Szenen mithalten können. Doch wenn man bedenkt, dass diese Art von Dreharbeiten vor vierzig Jahren absolut neuartig waren, muss man der damaligen Technik und den damaligen Schauspielern sicher ein Kränzchen winden.

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Die Fälle als solches beginnen eigentlich immer gleich. Am Anfang findet ein Verbrechen statt, welches danach zur Aufklärung dem Team Fünf-Null übertragen wird. Die Lösung des Falles wird meistens durch Schießereien, Beschattungen oder eines Undercovereinsatzes untermalt und die Spannung wird meistens damit aufrechterhalten, dass der Täter erst in den letzten Minuten entlarvt wird. Wie es in dieser Zeit auch üblich war, sind folgenübergreifende Handlungen sowie charaktereigene Storylines eigentlich überhaupt nicht zu finden, die Serie konzentriert sich ausschließlich auf die Polizeiarbeit und die Verbrechensaufklärung.

Auch wenn die Actionserie "Hawaii Fünf-Null" sicherlich nicht mehr mit ihrem heutigen Remake und den heutigen Actionserien mithalten kann, so sind die Folgen der Kultserie doch unterhaltsam und wenn man sich ein bisschen in die damalige Zeit hineinversetzt, einzigartig. Die Qualität der Box lässt an einigen Stellen leider etwas zu Wünschen übrig. Die 24 Folgen der ersten Staffel verteilen sich auf sieben DVDs, die sich in fünf stabilen Slimcases befinden. Extras sind leider nicht vorhanden und die Tonspur ist eher mangelhaft. Vor allem bei der Wiedergabe in deutscher Sprache muss man damit rechnen, dass die Sprache während jeder Folge ein paar Mal ins Englische mit deutschen Untertitel wechselt, was auf kurz oder lang etwas mühsam wirken kann. Doch trotz allem, für Fans von TV-Klassikern ist die erste Staffel von "Hawaii Fünf-Null" auf DVD sicherlich eine wahre Freude.

Technische Details

Erscheinungstermin: 6. Oktober 2011
Originaltitel:: Hawaii-5-0 The first Season (1968)
FSK: 12
Laufzeit: ca. 1220 Minuten (24 Episoden)
Bildseitenformat: 4:3 (Vollbild)
Sprachen/Tonformat: Deutsch und Englisch/Mono
Untertitel: Deutsch und Englisch
Extras: keine

Fazit

Eine Kultserie, die man als Urgestein der heutigen Actionserien bezeichnen könnte, findet nach gut 40 Jahren seit ihrer Erstausstrahlung den Weg in den deutschen DVD-Markt. Mit guten und spannenden Fällen, die für die damalige Zeit in technischer und schauspielerischer Hinsicht sicherlich genial aufgebaut waren, kann "Hawaii Fünf-Null" noch heute jedem Fernsehzuschauer und Liebhaber von Polizei-Action-Serien eine Freude bereiten.

Staffel 1 von "Hawaii Fünf-Null" bei Amazon bestellen

Maria Schoch - myFanbase