Showtime setzt "White Famous" nach nur einer Staffel ab

Michael Rapaport muss sich auf erneute Jobsuche begeben. Wie TVLine meldet, hat der Sender Showtime die Serie "White Famous" mit ihm in einer der Hauptrollen nach nur einer Staffel mit zehn Episoden abgesetzt. Eine Begründung dafür steht allerdings noch aus.

"White Famous" basiert auf den Erfahrungen von Schauspieler und Oscar-Preisträger Jamie Foxx, als er gerade neu in der Entertainment-Branche gewesen ist. Jay Pharoah spielt Floyd Mooney, der gerade neu in die Branche eingestiegen ist und sich mit den Gegebenheiten auseinandersetzen muss.

Jamie Foxx, Tom Kapinos und Regisseur Tom Story fungieren als ausführende Produzenten.

Rapaport ist in "White Famous" als Teddy Show zu sehen. Die Staffel wird in Deutschland seit dem 7. November 2017 von Sky Atlantic HD ausgestrahlt.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Daniela S. - myFanbase
01.01.2018 18:45

Kommentare