Episode: #4.12 Diana Lubey

Obwohl er daran zweifelt, dass er eine feste Beziehung lange aufrecht erhalten könnte, macht Christian Michelle einen Heiratsantrag. Sean, der ziemlich einsam ist, nimmt den Fall einer Patientin an, der ebenso gut auf ihn zutreffen könnte. James plant derweil Christian und Sean für ihre eigenen Operationen ein.

Diese Serie ansehen:

Diana Lubey hat vor kurzem ihren Ehemann Victor verloren und möchte sich nun die Asche ihres verstorbenen Geliebten in ihre künstlich vergrößerten Brüste einsetzen lassen. Während Christian Zweifel hat, der ungewöhnlichen Bitte nachzukommen, ist Sean gerührt, dass Diana ihrem Ehemann nach all den Jahren so viel Liebe und Romantik entgegen bringt, dass er sofort in die ungewöhnliche Operation einwilligt. Michelle schiebt dem ganzen jedoch einen Riegel vor, denn als Chefin von Sean und Christian hat sie nun bei jedem Patienten das letzte Wort.

Während Sean noch sehr darunter leidet, dass Julia ihn verlassen hat, genießt Christian die gemeinsame Zeit mit Michelle. Er ist so verliebt in sie, dass er sie bittet, seine Frau zu werden. Michelle nimmt den Antrag an, will jedoch erst einmal mit ihm in eine gemeinsame Wohnung ziehen. Sie will, dass Christian seine alte Wohnung verkauft, da sie den Gedanken nicht ertragen kann, immer wieder an Christians Frauengeschichten erinnert zu werden, wenn sie in sein Bett steigt.

Sean hat sich Christians Rat zu Herzen genommen und sucht professionelle Hilfe bei einem Psychologen. Er trifft ausgerechnet auf Dr. Faith Wolper. Diese rät ihm, sich von Christian und Michelle nicht überrumpeln zu lassen, sondern sich gegen die beiden aktiv zur Wehr zu setzen.

Unterdessen taucht James bei McNamara/Troy auf und verlangt von Michelle, dass sie ihr die Praxis für den Organhandel zur Verfügung stellt. Michelle lehnt dies energisch ab und erzählt James von ihrer Verlobung mit Christian. James versucht Michelle mit dem Wissen um das plötzliche Ableben von Burt unter Druck zu setzen, doch Michelle kontert damit, dass sie über alle Machenschaften von James und ihrer Organisation Bescheid weiß und sie sie mit in den Abgrund ziehen wird, falls James wirklich zur Polizei gehen sollte.

Sean nimmt sich Faiths Rat zu Herzen und setzt sich über Christians und Michelles Anweisung hinweg. Er setzt Diana Lubey tatsächlich Silikonkissen mit den Überresten ihres Mannes in die Brust ein. Christian stellt Sean deswegen zur Rede und bittet seinen Partner, Michelle zu aktzeptieren, denn immerhin wird sie bald seine Frau werden.

Während einer zweiten Sitzung mit Faith erzählt Sean, dass er das Gefühl hat, als würde Michelle sich zwischen ihn und Christian drängen. Als Sean bemerkt, dass er fast schon eifersüchtig wirkt, lässt Faith eine spitze Bemerkung über Christian und Homosexualität fallen. Als Sean die Andeutungen als unglaubwürdig abtut, erzählt Faith ihrem neuen Klienten, was Christian einst zu ihr gebracht hatte.

Sean bereitete sich auf den Verkauf seines Appartements vor und hat, während er einen potentiellen Käufer durch die Räumlichkeiten führt, Visionen seiner ehemaligen Geliebten: Kimber warnt Christian davor, dass er kein Mann für eine Frau ist und Michelle genauso verletzen wird, wie er sie verletzt hat. Natasha Charles erinnert ihn daran, dass er viel zu sehr Angst davor hat, sich emotional zu binden, so dass jede tiefere Beziehung zum Scheitern verurteilt ist. Abby Mays wirft ihm sogar vor, dass für ihn Frauen nur austauschbare Objekte sind.

Während Sean sich mit Diana Lubey unterhält, die ihm Mut für sein neues Leben ohne Julia macht, platzt plötzlich die wahre Ehefrau von Victor Madson in die Praxis und verlangt von Diana die Herausgabe der gestohlenen Asche ihres Mannes. Ein Gericht ordnet schließlich an, dass Sean die Brustimplantate wieder entnehmen und die Überreste von Victor an dessen Frau Beatrice übergeben muss.

Niedergeschlagen flüchtet Sean sich in den Alkohol. Als Christian zu ihm kommt, konfrontiert Sean seinen Freund mit Faiths Aussagen über seine angeblichen sexuellen Gefühle für ihn. Christian tut dies als Unsinn ab, doch Sean entgegnet, dass Christian selbst daran gezweifelt hat, jemals eine aufrichtige und auf Dauer angelegte Beziehung zu einer Frau führen zu können. Dennoch hat er es geschaft, dass ihre "Beziehung" zueinander niemals in die Brüche gegangen ist. Sean verspricht Christian, immer für ihn da zu sein, als sein Bruder. Als Christian erfährt, woher Sean diese Ideen hat, stellte er Faith zur Rede und verlangt von ihr, gegenüber Sean richtig zu stellen, dass er niemals behauptet hat, schwul oder in seinen Partner verliebt zu sein. Faith weigert sich beharrlich und erzählt Sean sogar, dass Christian einst einen sexuellen Traum von sich und Sean hatte.

James wurde brutal zusammensgeschlagen und sucht anschließend Hilfe bei Christian, der ihr Gesicht wieder in Ordnung bringen soll. Sie jammert ihm vor, dass sie niemanden auf der Welt hat, so dass Christian sie tatsächlich operiert. Als er Michelle davon erzählt, ist diese sehr gereizt und sieht dies sogar als Vertrauensbruch an. Christian hat wieder Visionen von Kimber, Abby und Natasha, die ihm raten, die Gelegenheit am Schopf zu packen und aus der Beziehung zu Michelle herauszubrechen. Christian ist so verwirrt, dass er Michelle tatsächlich zunächst wegschickt.

Michelle flüchtet in die Praxis, nur um dort zu sehen, dass James es doch noch geschafft hat, diese als den perfekten Ort für die Entnahme von Organen zu übernehmen.

Am nächsten Morgen übergibt Sean die getrocknete Asche von Victor wieder an dessen Frau Beatrice, die so in Rage ist, dass sie die Überreste ihres untreuen Mannes noch in der Praxis über die sanitären Anlagen entsorgt. Später übergibt Sean die wahren sterblichen Überreste wieder an Diana, denn er hat erkannt, dass Victor seiner Geliebten mehr bedeutet hat als seiner Ehefrau.

Anschließend entschuldigt sich Sean bei Michelle, die sich verständnisvoll zeigt. Sean gesteht, dass er Christian noch nie so sicher bei einer Frau gesehen hat, wie bei Michelle. Er bittet sie, die Beziehung nicht einfach aufzugeben, denn bald wird sie zu der Familie gehören.

Auch zwischen Sean und Christian ist endlich wieder alles in Ordnung, so dass Christian sich sicher fühlt, Sean von seinem Traum von sich und ihm erzählen zu können. Er gesteht, dass er in Wirklichkeit Probleme damit hat, wenn er jemandem zu nahe kommt – sei es einer Frau oder Sean. Er kann mit Nähe einfach nicht umgehen. Sean umarmt seinen "Bruder" und überlässt ihm schließlich seinen letzten Gedanken in seiner alten Wohnung. Christian verabschiedet sich von den Frauen, die ihm in einer letzten Vision erscheinen und schließt dann die Tür zu seinem alten Leben.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Mit dem Weggang von Julia McNamara ergreifen die Autoren in #4.12 Diana Lubey die Möglichkeit, die Beziehung zwischen Sean und Christian zu vertiefen und entwickeln auch so die beiden Charaktere...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Nip/Tuck" über die Folge #4.12 Diana Lubey diskutieren.