Netflix enthüllt Trailer für "Obliterated" mit Shelley Hennig

Foto: Shelley Hennig & Nick Zano, Völlig zerstört - Copyright: 2023 Netflix, Inc.; Ursula Coyote/Netflix
Shelley Hennig & Nick Zano, Völlig zerstört
© 2023 Netflix, Inc.; Ursula Coyote/Netflix

Eigentlich war "Obliterated" für den Sender TBS vorgesehen, ging dann aber an Netflix. Dort startet die Serie mit Shelley Hennig und Nick Zano am 30. November 2023. Für den ersten Eindruck wurde nun auch ein Trailer enthüllt. In Deutschland wird die Serie den Titel "Völlig zerstört" tragen.

"Obliterated" handelt von einer Elite-Spezialeinheit, die ein gefährliches Terrornetzwerk ausschalten soll, das es sich zum Ziel gemacht hat, Las Vegas in die Luft zu jagen. Nach einer exzessiven Nacht voller Alkohol und Drogen stellen sie fest, dass die Bombe, die sie am Abend zuvor entschärft haben, nur eine Ablenkung war und die Gefahr für die Stadt weiterhin besteht. Noch völlig neben der Spur müssen sie ihre Probleme hintenanstellen, um die richtige Bombe zu entschärfen.

Insgesamt gibt es zehn Episoden. Für das Projekt sind die "Cobra Kai"-Macher Hayden Schlossberg, Jon Hurwitz und Josh Heald verantwortlich.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Netflix



Daniela S. - myFanbase
30.09.2023 00:07

Kommentare