Starz denkt über Spin-Off zu "Outlander" nach

Foto:

Am 16. Februar 2020 startet bei Starz die langersehnte fünfte Staffel der Highland-Saga "Outlander"; eine sechste Staffel wurde vor längerer Zeit bestellt und es sieht auch sonst so aus, als müssten sich die Fans noch nicht von dem Format trennen.

"Outlander"-Produzentin Maril Davis sagte gegenüber Deadline, dass man auch weiterhin Interesse daran habe, die Bücher der Autorin Diana Gabaldon zu verfilmen. Bisher sind acht Bände erschien, der neunte, mit dem Titel "Go Tell the Bees That I Am Gone", steht in den Startlöchern. Darüber hinaus denkt man bei Starz auch über verschiedene Spin-Offs zur Serie nach.

Starz-Senderchef Jeffrey Hirsch äußerte im Gespräch gegenüber Deadline, dass man beim Sender und Sony die Tür dafür geöffnet habe, das "Outlander"-Universum weiterhin auszubauen. "Wir haben gerade erst begonnen zu überlegen, was solch eine Geschichte sein könnte. Es gibt im Cast eine 'nächste Generation', was eine reichhaltige Geschichte ergeben könnte." Zudem wolle man etwas finden, was sich großartig anfühle. Wenn es nach den Fans der Serie ginge, könnte Starz auch ein Spin-Off zu dem Charakter Lord John Grey entwickeln, über den Diana Gabaldon bereits Bücher verfasst hat.

Alles Weitere zu "Outlander" erfahrt ihr in unserem ausführlichen Serienbereich.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Daniela S. - myFanbase
15.01.2020 11:55

Kommentare