Bewertung: 6
Hal Leonard Publishing Corporation (Hrsg.)

Glee – Music From The FOX Television Show

Klavier/Gesang/Gitarre.

Foto: Copyright: Hal Leonard Publishing Corporation
© Hal Leonard Publishing Corporation

Inhalt

Dieses Buch enthält die Klaviernoten, den Leadgesang und die Gitarrenakkorde für die folgenden Songs, die auch in der ersten Staffel von "Glee" zu hören sind: Alone, Bust Your Windows, Confessions Part II, Don’t Stop Believing, Gold Digger, Halo, Hate On Me, It’s My Life, Keep Holding On, No Air, Push It, Rehab, Somebody To Love, Take A Bow, Walking On Sunshine, You Keep Me Hangin’ On.

Kritik

Wenn in einer Serie die Musik derart dominant ist, wie es in "Glee" der Fall ist, dann kommt es natürlich nicht von Ungefähr, dass dem Bedürfnis der Zuschauer nachgekommen wird, auch selbst die Songs zu performen. Hierzu wurden nun einige Notenblätter der Songs abgedruckt, damit der geübte Musiker und/oder Sänger noch ein bisschen mehr "Glee" für Zuhause hat. Was zunchst wie eine hervorragende Idee erscheint, ist dann zumindest für den Laien doch schnell ernüchternd, weil wirklich nicht mehr in dem Buch zu finden ist, als die Noten zu den oben aufgeführten Liedern. Man kann sich also nun entscheiden, Klavier oder Gitarre spielen zu lernen. Die Melodien der Songs kennt man ja doch noch und da leider keine Zweitstimmen oder Backgrounds in den Noten zu finden sind, kann sich auch der Chorbegeisterte nur bedingt an den Noten bereichern und sich im besten Falle aus den Klaviernoten selbst eine Stimme basteln.

Ein weiteres Defizit ist auch, dass es keine richtige Struktur gibt. Einige der Songs sind auf dem ersten Soundtrack enthalten, andere wiederum nicht. Es ist nicht klar, wie die Auswahl der Songs zustande gekommen ist und die Freude, dass beispielsweise "Halo" dabei ist, geht etwas verloren, weil es nur als Einzelstück zu finden ist, nicht aber in der tollen Mash-Up-Version mit "Walking on Sunshine" aus der Episode #1.06 Vitamin D, das ebenfalls nur einzeln im Buch enthalten ist. Auch das andere Mash-Up der Episode, auf das man beim Soundtrack verzichten musste, ist nur in den Einzelteilen in Noten abgedruckt. Hier muss sich also jemand finden, der über genügend musikalisches Wissen verfügt, um selbst den Mix nachzuahmen.

Trotzdem ist das Buch noch lange keine Fehlinvestition, immerhin ist es gar nicht so leicht an Noten heran zu kommen. Wer ein Instrument spielen kann, hat nun alle Möglichkeiten, "Glee" nicht nur zu konsumieren, sondern auch selbst zu produzieren. Was will man also mehr, wenn man sich erst mal in die Serie verliebt hat. Vielleicht spornt es sogar an, sich mehr mit Noten zu beschäftigen.

Fazit

Wenn man weiß, dass man wirklich nur eine Sammlung von Noten und Gitarrenakkorden zu einigen Songs aus der Serie "Glee" kauft, gibt es eigentlich keinen Grund, enttäuscht zu sein. Wer etwas damit anzufangen weiß, wird seine helle Freude haben. Alle anderen sollten sich genau überlegen, ob es sich im Regal gut macht oder vielleicht doch überflüssig ist.

Zur Rezension von Band 2 "More Songs from Glee – Music From The FOX Television Show"
Zur Rezension von Band 3 "Glee: Sing with the Choir Volume 14"

Emil Groth - myFanbase
11.01.2010

Diskussion zu diesem Buch