"24"-Macher entwickeln "The Kennedys"

Der US-Kabelsender History wird nächstes Jahr seinen ersten großen Schritt in die Produktion von so genannten "scripted series", das heißt Serien nach Drehbuch, machen. Wie The Hollywood Reporter meldet, will der Sender eine achtstündige Miniserie über den Kennedy-Clan drehen - "The Kennedys". An Bord sind hierfür einige der ehemaligen Verantwortlichen von "24 - Twenty Four": Neben Co-Serienmacher und auführendem Produzent Joel Surnow werden auch der einstige ausführende Produzent Stephen Kronish sowie Regisseur und ausführender Produzent Jon Cassar an Bord sein.

Muse Entertainment und Asylum Entertainment werden das Projekt mit 20 bis 25 Millionen US-Dollarn finanzieren. Surnow hat die Serie gemeinsam mit Jonathan Koch und Steve Michaels entwickelt und Kronish als Kennedy-Spezialist hinzugeholt. Cassar wird auch bei "The Kennedys" wieder als ausführender Produzent tätig sein, gemeinsam mit Surnow, Koch, Michaels und Kronish.

Inhaltlich soll die Serie mit der Präsidentschaftswahl 1960 beginnen, die John F. Kennedy für sich entscheiden konnte, und mit dem Anschlag auf Robert F. Kennedy im Jahr 1968 enden. Dabei sollen immer wieder Flashbacks auf das frühere Leben der Kennedy-Familienmitglieder eingestreut werden. Die Serie soll, läuft alles nach Plan, im Frühjahr 2011 auf dem History Channel ausgestrahlt werden.

Quelle: The Hollywood Reporter

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen



Maria Gruber - myFanbase
14.12.2009 14:44

Kommentare