Bewertung: 7
Daryn Tufts

My Girlfriend's Boyfriend

The story of a girl who meets her one true love... twice.

Foto: Copyright: Splendid Film GmbH
© Splendid Film GmbH

Inhalt

Ethan Reed (Christopher Gorham) ist ein erfolgloser Schriftsteller, dem die Ideen für eine perfekte Liebesgeschichte fehlen. Da begegnet er eines Tages im Café der hübschen Kellnerin Jesse (Alyssa Milano), die ihn sofort inspiriert. Beide verabreden sich für ein Date. Kaum als Ethan aus der Tür geht, betritt der charmante Troy (Michael Landes) das Café und ergattert ebenso Jesses Handynummer. Jesse, vom Liebespech verfolgt, kann ihr Glück kaum fassen und datet kurzerhand Troy und Ethan, die natürlich nichts voneinander wissen. Von Date zu Date wachsen ihre Gefühle zu beiden. Jesse sieht ein, dass sie zu einer Entscheidung kommen muss.

Kritik

Ein Mädchen, zwei Jungs und das berühmt-berüchtigte Liebesdreieck. So oder so ähnlich sind viele romantische Hollywoodfilme konzipiert und man weiß eigentlich eh schon das Ende. Dennoch ist "My Girlfriend's Boyfriend" erstaunlich erfrischend, kurzweilig und leichte Kost für Romantiker.

Das mag nicht zuletzt an der fantastischen Alyssa Milano liegen, die sowohl als Darstellerin des Hauptcharakters als auch als Produzentin für diesen Film tätig war, wie man das aus den guten alten "Charmed"-Zeiten kennt. Doch nach dem Aus der Serie wurde es leider etwas ruhig um sie. Jedenfalls überzeugt Milano auch hier mit ihren schauspielerischen Fähigkeiten und spielt ihre zwei Kollegen Christopher Gorham und Michael Landes locker an die Wand. Man hat sich sowieso viel mehr auf Milanos Charakter Jesse konzentriert, was es Gorham und Landes schwer macht, ihr Können unter Beweis zu stellen - dennoch liefern sie eine solide Darstellung ab. Einen guten Eindruck hinterlässt Jesses Bruder David, dargestellt von Tom Lenk, der für die lustigen Szenen sorgt und von dem man sich im Film mehr gewünscht hätte.

Die liebenswerten Charaktere machen es einfach für den Zuschauer, sich in ihre Lage hineinzuversetzen. Man muss allerdings zugeben, dass man sich einigen Klischees, vor allem was Troys Charakter, angeht, bedient hat. Ein bisschen mehr Tiefgründigkeit anstelle der etwas kitschigen Romanze hätte dem Film sicherlich gut getan und für ein bisschen mehr Schwung gesorgt. So ist es letzten Endes klar, auf wen der beiden charmanten Jungs Jesses Entscheidung fällt. Doch die geniale Auflösung ist das überraschende und beste an der Story, die dazu beiträgt, dass "My Girlfriend's Boyfriend" vielleicht noch etwas länger im Gedächtnis bleibt als so manch anderer Liebesfilm.

Fazit

Neu ist die Idee nicht, aber mit der zauberhaften Alyssa Milano, romantischen Liebesszenen und sogar unerwarteten Ereignissen kann "My Girlfriend's Boyfriend" für romantische Unterhaltung sorgen.

Tanya Sarikaya - myFanbase
23.01.2011

Diskussion zu diesem Film