Bewertung: 6
Phillip Noyce

Knochenjäger, Der

"Folge Deinem Instinkt. Er ist eine besondere Gabe. Wirf ihn nicht weg." - Lincoln

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Inhalt

Lincoln Rhyme (Denzel Washington) war einst der beste Experte für Spurensicherung beim New Yorker Morddezernat, bis er bei einem Arbeitsunfall querschnittsgelähmt wurde. Von nun an quälen ihn Suizidgedanken. Erst als ihn seine Exkollegen um Hilfe bei der Aufdeckung eines Serienkillers bitten, wird er aus seiner Lethargie gerissen. Zusammen mit der talentierten Streifenpolizistin Amelia Donaghy (Angelina Jolie) schaltet er sich in die Ermittlungen ein. Während Amelia von einem Hinweis zum nächsten hetzt, versucht Rhyme, der mit modernster Technik am Krankenbett ausgestattet ist, die rätselhaften Tatorthinweise zu entschlüsseln.

Kritik

Ein intelligenter und gerissener Cop jagt einen gefährlichen Serienkiller – an sich nichts neues, aber wenn dieser Cop gelähmt ist und nur von seinem Bett aus Anweisungen an seine Kollegen gibt, klingt diese "Cop jagt Serienkiller"–Geschichte nicht mehr nach einem 08/15 Thriller, ganz im Gegenteil. Wenn man von einem querschnittsgelähmten Polizisten, der sich eine knallharte Verfolgungsjagd mit einem Killer vom Bett aus liefert, hört, kommt Interesse für den Film auf. Bis kurz vor Schluss kann der Film den Zuschauer fesseln und ihn spekulieren lassen, wer der gesuchte Mörder ist. Langweilig wird es hier bestimmt nicht, denn die actionreichen Verfolgungsjagden geben dem Zuschauer wenig Zeit zum Durchatmen und viele nervenaufreibende Momente.

Der passende Soundtrack wird genau in den richtigen Momenten abgespielt und unterstreicht somit die Szenen hervorragend. Besonders beeindruckt hat mich der High-Tech-Computer von Lincoln Rhyme, über den er von seinem Apartment im Bett aus alle Hinweisen genau mitverfolgen kann. Dem Regisseur Phillip Noyce ist eine gute und etwas düstere Atmosphäre gelungen, die zur Stimmung passt und der große Pluspunkt des Films ist. Bis dahin ist "Der Knochenjäger" also ein genialer Thriller.

Aber der Schluss des Films ist einfach nur enttäuschend. Man erwartet, zu Recht, einen großen Showdown und bekommt doch nur lediglich ein typisches Ende, das einfach zu klischeehaft wirkt und den am Anfang genialen Thriller in einen normalen, x-beliebigen Film verwandelt. "Der Knochenjäger" hätte durchaus Potential für einen besseren Schluss gehabt und man hätte hier auch mehr daraus machen müssen.

Immerhin konnten Denzel Washington und Angelina Jolie glänzen. Um es kurz zu machen, beide spielen ihre Rollen perfekt und können von Anfang bis Ende hin überzeugen. Besonders Angelina Jolie fand ich klasse, da sie in "Der Knochenjäger" mal eine andere Facette zeigen konnte, als immer nur die Herzensbrecherin in hautengen Klamotten zu spielen.

Fazit

Bis zum Ende hin kann "Der Knochenjäger" mehr als überzeugen, aber der schwache Schluss macht aus diesem Thriller leider nur einen soliden Unterhaltungsfilm.

Tanya Sarikaya - myFanbase
20.03.2009

Diskussion zu diesem Film