Gabrielle Union entwickelt Dramedy "The Sisters Are Alright"

Gabrielle Union bleibt eine vielbeschhäftigte Frau und das nicht nur vor der Kamera. Mit ihrer Produktionsfirma I'll Have Another Productions hat sie sich nun die Rechte an dem preisgekrönten Buch "The Sisters Are Alright: Changing the Broken Narrative of Black Women In America" gesichert, das von Tamara Winfrey-Harris geschrieben wurde.

Für die Adaption in die Dramedy "The Sisters Are Alright" wurde Sonja Perryman beauftragt, die darin die Geschichte von drei besten Freundinnen erzählen wird, die sich seit der Kindheit kennen und nun auf einmal Teil des Reality-Formats 'Sistas In the City' werden sollen. Dabei müssen sie bemerken, dass es gar nicht so einfach ist, dass ein wahrgewordener Traum eng mit der brutalen Welt des Reality-TV verbunden ist.

Union hat momentan sechs Serienproduktionen in der Entwicklung. Aktuell produziert sie für Netflix den Film "The Perfect Find" und ein Remake des Klassikers "Im Dutzend billiger" ist schon abgedreht.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
02.07.2021 12:30

Kommentare