Geoff Stults schließt sich "Guilty Party" für Paramount+ an

Foto: Geoff Stults, October Road - Copyright: ABC/Bob D'Amico
Geoff Stults, October Road
© ABC/Bob D'Amico

Für Paramount+ soll die Serie "Guilty Party" entstehen. Laut Deadline wurden Geoff Stults sowie Tiya Sircar ("The Good Place"), Alanna Ubach ("Euphoria"), Laurie Davidson ("Will"), Andre Hyland ("Search Party") und Newcomer Jules Latimer für Rollen gecastet.

Inhaltlich geht es um die diskreditierte Journalistin Beth Baker (Kate Beckinsale), die verzweifelt ihre Karriere retten will, indem sie sich an den Fall einer jungen Mutter hängt, die lebenslänglich für den Mord an ihrem Ehemann ins Gefängnis soll, obwohl sie ihre Unschuld schwört. Als Beth nach der Wahrheit sucht, übernimmt sie sich und gerät an Colorados Waffenhändler, an die Kultur des Clickbaiting, die Tücken der Ehe und ihre eigene Vergangenheit.

Stults wird Marco spielen, Beths Ehemann, ein Park Ranger, der die Dinge nimmt, wie sie kommen und mit dem Frust seiner einst illustren Journalistenfrau in ihren neuen, schlechteren Job mitfühlend umgeht.

Latimer wird Toni spielen, eine junge Frau, die wegen Mordes an ihrem Mann, einem Waffenhändler, zu 92 Jahren ohne Bewährung verurteilt wurde, obwohl sie hartnäckig behauptet, sie habe ihn nicht getötet. Jetzt, drei Jahre nach diesen Ereignissen, schreibt Toni an Beth und bittet sie, ihren Fall wieder aufzurollen und zu helfen, ihre Unschuld zu beweisen. Toni ist eine unerbittliche Fürsprecherin in ihrem eigenen Namen, als sie versucht, es mit einem kaputten Justizsystem aufzunehmen.

Davidson wird George darstellen, ein kleinerer Waffenschmuggler, der der Kopf der Operation ist. Während er eine sensible Seite hat und dazu neigt, sich zu verlieben, kann er genauso leicht die Kontrolle über sein Temperament verlieren und scheut sich nicht, Gewalt anzuwenden, um ein Problem zu lösen.

Sircar wird Fiona spielen, Beths Mitarbeiterin bei der Online-Redaktion. Fiona ist eine Überfliegerin, aber eine fantastische Frau, wenn es gefährlich wird.

Ubach wird Tessa verkörpern. Diese Nachrichtensprecherin wurde von Beth entdeckt, als sie als junge Reporter anfingen. Nun ist Tessa eine "Chef-Kriminalkorrespondentin", die schnell nach oben steigt, während Beth weniger Erfolg hat.

Hyland wird Wyatt spielen, einen gefährlichen, bigotten Mann, der denkt, dass er viel klüger ist als er es tatsächlich ist und den Sinn für Humor eines 13-jährigen Jungen hat. Wyatt ist wie George ein kleiner Waffenschmuggler und ist eine Wild Card – er kann sich im Handumdrehen von einem Netten zu einem bösartigen Wahnsinnigen wenden.

Hinter dem Projekt stehen Rebecca Addelman ("Dead to Me") und Trent O'Donnell ("No Activity"), der auch die Regie übernimmt.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Daniela S. - myFanbase
02.03.2021 02:06

Kommentare