Kal Penn entwickelt humorvolle Wahlsendung für Jugendliche bei Freeform

Der ehemalige "Dr. House"-Darsteller Kal Penn ist schon lange als sehr politisch aktiv bekannt, denn er hat die Arztserie schließlich auch verlassen, um dem Wahlkampfteam vom damaligen US-Präsidenten Barack Obama beizutreten. Dabei hat er auch schon mit dem Lehrer Romen Borsellino zusammengearbeitet, die schon lange Jahre zuvor eine tiefe Freundschaft entwickelt haben. Sie hatten stets das Ziel, Jugendliche politisch zu engagieren und daraus ist nun die Idee für eine Comedyserie ohne Drebuch geworden, die beide zusammen für Freeform entwickeln.

Das bislang noch unbetitelte Projekt wird als clevere, respektlose Comedyserie beschrieben, durch die Sorgen und Themen von Jugendlichen erkundet werden sollen. Penn soll dafür in die Rolle eines Moderators schlüpfen, wie es derzeit noch etwas schwammig heißt.

Das Projekt wird von Michael Davies und seiner Produktionsfirma Embassy Row unterstützt.

Penn war neben "Dr. House" in der kurzlebigen Comedyserie "Sunnyside" zu sehen. Sein nächstes TV-Projekt ist "Clarice" für CBS.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
12.08.2020 09:10

Kommentare