Michael Tritter

Foto: David Morse, Dr. House - Copyright: 2006 Fox Broadcasting Co.; Greg Gayne/FOX
David Morse, Dr. House
© 2006 Fox Broadcasting Co.; Greg Gayne/FOX

Der Polizeidetective kommt zunächst als Patient zu House. Da sich Tritter nicht von den Beleidigungen des zynischen Arztes abschrecken lässt und auf eine gründliche Untersuchung besteht, führt House ihm rektal ein Thermometer ein, geht dann jedoch einfach davon und lässt Tritter mit dem Thermometer im Hintern allein zurück.

Für diese Demütigung verlangt Tritter später eine Entschuldigung, die House ihm jedoch verweigert. Daraufhin startet Tritter seinen persönlichen Feldzug gegen den Arzt. Er entdeckt bald, dass House Schmerzmittelabhängig ist und will diesen wegen Drogenbesitzes und Drogenhandels vor Gericht bringen.

Um belastende Aussagen gegen House zu bekommen, setzt Tritter dessen Team und vor allem Wilson unter Druck. Er sperrt deren Konten und spielt die Ärzte gegeneinander aus. So lässt er es bewusst aussehen, als hätte Chase seinen Chef verraten und bietet Foreman an, dessen inhaftiertem Bruder zu helfen, wenn er House ans Messer liefert.

Tritters Feldzug scheint von Erfolg gekrönt, doch schließlich macht Cuddy zu House' Gunsten eine Falschaussage. Tritter muss sich geschlagen geben. Auch die Richterin erkennt am Ende, dass sich für Tritter die Polizeiarbeit und die persönliche Rache untrennbar vermischt hatten.

Maret Hosemann - myFanbase