Bewertung: 5

Review: #6.05 Tödliche Liebe

Da war wohl ein neuer Kameramann oder Regisseur am Werk, denn dieses Mal war die Bildführung und die Aufnahme komplett anders – sehr "effektiv" im wahrsten Sinne des Wortes.

Magische Fehde – was ganz was neues, haben normalerweise nicht nur die Bösen solche Kämpfe laufen? Seit wann kämpft das Gute gegen das Gute und noch dazu mit Energiebällen? Normalerweise sind Energiebälle den Dämonen vorbestimmt und nicht den Engeln, Hexen und sonstigen guten Zauberwesen. Noch dazu wird dieser magische Streit in aller Öffentlichkeit ausgetragen – das ist ein weiteres unglaubwürdiges Detail.

Paige wird in diese ganze Sache wieder mal durch ihren Job reingezogen. Es scheint mir so, als ob ihr Jobvermittler ganz speziell die magischen Sachen raussucht. Nun zu den zwei Familien, die Geschichte ähnelt sehr Romeo und Julia, ist das wohl Absicht oder blanker Zufall? Romeo und Julia auf magischer Ebene, nur ist Julia eigentlich schon tot. Doch das stört die Autoren überhaupt nicht, sie lassen sie mal ebenso als Geist herumschwirren. Ist sie eigentlich schon die ganze Zeit in Geistergestalt herumgeirrt und hat Unmut gestiftet oder erst seit kurzem. Ich hab nicht herausgefunden, ob ihr Tod erst kürzlich war oder schon länger her. Kommen wir zum Romeo dieser Geschichte – Richard. Warum wissen die Schwestern Phoebe und Piper während der Folge plötzlich wer Richard ist, Paige hat ihn vorher mit keinem Wort erwähnt, wie denn auch, sie hat ihn erst kurz zuvor kennen gelernt. Ein weiteres Mysterium eröffnet sich mir: Wie kommt Piper darauf, Paiges Leiberl auf Plasmaspuren zu testen? Es war vielleicht gar kein Energieball, sondern ein Plasmaball? Ein Plasmaball von einem Geist geworfen! Seit wann können Geister Plasmabälle werfen – ist noch nie vorgekommen, dass ein Geist so etwas konnte. Oder war dies nur, weil die bisher gezeigten Geister alle böse waren? Obwohl, ich würde Olivia auch als bösen Geist einordnen.

Neu ist auch, dass Paige auf die Hilfe ihrer Schwestern verzichten möchte. Was ist los mit ihr, seit wann ist es klug, dass eine der magischen Drei alleine gegen das "Böse" antritt. Das weiß doch schon jedes Kind, dass sie niemals die Hilfe der anderen abschlagen sollten. Paige muss gerade ihre Menstruation haben, oder so was ähnliches, denn sie war die ganze Folge über sehr gereizt. Eine andere Möglichkeit wäre, dass Phoebe den zwei Schwestern mit ihrer neuen Fähigkeit "der Empathie" am Nerv geht. Dieses Problem wird am Ende der Folge gelöst, obwohl ich mir nicht denken kann, dass dieses Trank so lange anhält?

Genug von den magischen Problemen, nun zu den menschlichen. Warum will die liebe Piper wieder ausgehen? Wie schon die letzten Reviews bemerkt, Leo gehört zu ihr und kein anderer komisch aussehender, kleiner Kerl. Woher kennt sie den Typen überhaupt? Letzte Folge war noch der Barkeeper aktuell und jetzt hat sie schon wieder einen neuen an der Angel? Leo trifft dies sichtlich hart. Er versucht seine Gefühle zu verbergen, aber es klappt natürlich nicht. Er liebt Piper noch immer sehr und ich glaube sie ihn auch. Bald wird sie dies herausfinden, auch wenn sie jetzt die offizielle Trennung haben möchte.

Leo verbringt seine Zeit – neben Babysitten – mit der Verfolgung von Chris. Er weiß, dass Chris ein Geheimnis hat und ich bin gespannt, was es für eines ist. Ich glaube wir werden dieses Geheimnis bald gelüftet wissen. Das ist aber auch schon das einzig positive an der Folge. Der Rest konnte mich nicht begeistern.

Barbara K. - myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Charmed" über die Folge #6.05 Tödliche Liebe diskutieren.