Ken Follett

Ken Follett wurde am 6. Juni 1949 in Cardiff geboren. Insgesamt hat er noch zwei weitere, jüngere, Geschwister. Durch die Nachkriegszeit war seine Kindheit alles andere als glücklich. Dies wurde durch die streng religiöse Erziehung der Eltern noch verstärkt, die ihm verboten haben, ins Kino zu gehen, fernzusehen oder gar Radio zu hören. So vertrieb er sich seine Zeit damit, seiner Mutter bei einer ihrer unzähligen Geschichten zuzuhören und sich dabei auch selbst seine eigenen Geschichten zu kreieren.

Bereits in diesen jungen Jahren entdeckte er die Lust am Lesen und Schreiben. Daher war es auch nicht weiter verwunderlich, dass sein Lieblingsort die Bibliothek war. Mit zehn Jahren zog er mit seiner Familie nach London, wo er später auch seinen Schulabschluss gemacht hat. Danach hat er dann am University College sein Philosophie-Studium erfolgreich absolviert. Bereits im ersten Semester wurde seine Freundin Mary schwanger und mit 18 Jahren wurde er Vater von einem Jungen namens Emanuel. Um die Zukunft seines Sohnes zu sichern, heirateten die beiden. Während seines Studiums entdeckte Ken die Leidenschaft für die Politik, welche ihm bis heute erhalten blieb. Im Jahr 1970, als er sein Studium abgeschlossen hatte, begann er mit einem Journalistenkurs, der ihn in die Laufbahn eines Schriftstellers brachte. Nach dem Kursus wurde er Reporter beim South Wales Echo.

Im Jahr 1973, als seine Tochter Marie-Claire geboren wurde, fing er als Kolumnist für die Evening News an. Doch dort verlief seine Karriere nicht wie gewollt und aus diesem Grund nahm er ein Jahr später bei Everest Books eine Stellung an. Seine schriftstellerischen Anfänge waren nicht gerade erfolgreich. Aus diesem Grund wurde er auch schon früh von einem bekannten Literaturargenten betreut. Der große Durchbruch gelang Ken mit dem Thriller "The Eye of the Needle", der mittlerweile in mehr als 30 Sprachen übersetzt wurde. Seinen größten Erfolg hatte Ken Follet mit dem Roman "Die Säulen der Erde". Das Buch hielt sich ganze sechs Jahre auf der deutschen Bestsellerliste.

Seit den 1980er Jahren beteiligt sich Ken auch aktiv an der Politik. Dabei lernte er seine zweite Frau Barbara kennen, die eine Abgeordnete des britischen Unterhauses ist. Mit seiner zweiten Frau hat er ebenfalls noch Kinder. In seiner wenigen Freizeit spielt er am liebsten Bassgitarre in einer Bluesband, liest oder setzt sich für die Lese- und Sprachförderung ein.

Ellen S. - myFanbase

Bibliographie

2010Sturz der Titanen
Originaltitel: Fall of the Giants
2007Die Tore der Welt
Originaltitel: World Without End
2005Eisfieber
Originaltitel: Whiteout
2002Mitternachtsfalken
Originaltitel: Hornet Flight
2001Das zweite Gedächtnis
Originaltitel: Code to Zero
2001Die Leopardin
Originaltitel: Jackdaws
1999Die Kinder von Eden
Originaltitel: The Hammer of Eden
1997Der dritte Zwilling
Originaltitel: The Third Twin
1996Die Brücken der Freiheit
Originaltitel: A place called Freedom
1994Die Pfeiler der Macht
Originaltitel: A Dangerous Fortune
1992Nacht über Wasser
Originaltitel: Night Over Water
1990Die Säulen der Erde
Originaltitel: The Pillars of the Earth
1986Die Löwen
Originaltitel: Lie down with Lions
1983Der Mann aus Sankt Petersburg
Originaltitel: The Man of Saint Petersburg
1983Auf den Schwingen des Adlers
Originaltitel: On Wings of Eagles
1982Der Schlüssel zu Rebekka
Originaltitel: The Key to Rebecca
1980Dreifach
Originaltitel: Triple
1978Die Nadel
Originaltitel: Storm Island/Eye of the Needle
1978Die Millionenbeute
Originaltitel: Heist of the Century
1977Die Spur der Füchse
Originaltitel: Paper Money
1976Der Modigliani-Skandal
Originaltitel: The Modigliani Scandal
1976Das Geheimnis des alten Filmstudios/Die Power-Zwillinge
Originaltitel: The Mystery Hideout/The Power Twins