Sharon Leal

In erster Linie wollte die am 17. Oktober 1972 in Tucson, Arizona, geborene Sharon Leal eine Gesangskarriere starten. Bereits im zarten Alter von nur zwei Jahren begann sie mit dem Singen. Dies führte die heutige Schauspielerin zu ihrem Beruf, obwohl sie im Jahr 1993 ein Gesangsstipendium in Fresno gewann und dies ihr ermöglichte, sogar mit dem Stimmtrainer von Michael Jackson zu studieren.

In Fresno absolvierte sie auch die Roosevelt High- School of the Arts und begann schon als Teenager in vielen Theaterproduktionen mitzuwirken. Jedoch lebte Sharon Leal nicht immer in Kalifornien. Da ihre Mutter Angelita auf den Philippinen lebte, fing auch dort das Leben von Sharon an und erst im Alter von sechs Jahren zog sie mit ihrer Mutter und ihrem Vater nach Kalifornien.

Obwohl Leal den Beruf der Schauspielerei wählte, sah man sie dennoch häufig in R&B-Musikvideos. Ihren Durchbruch als Schauspielerin hatte sie erst im Jahr 1996, als sie für insgesamt drei Jahre die Rolle der Dahlia Crede in der US-Seifenoper "Springfield Story" übernahmen. Nach diesem Engagement wurde Sharon vor allem als Nebendarstellerin gebucht. Darunter befand sich auch 2009 die Nebenrolle der Sonya Nichols im "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte"-Spin-Off "Private Practice". Nur ein Jahr später konnte sie sich eine der Hauptrollen in der 22-teiligen Serie "Hellcats" ergattern. Von 2010 bis 2011 spielte Leal die Figur der Vanessa Lodge. Jedoch wurde die Serie nach nur einer Staffel wieder eingestellt, so dass sie sich wieder nach neuen Engagements umschauen musste. Seit dieser Zeit sah man sie als Gaststar in Serien wie "Person of Interest" und zuletzt in "Grimm". Wenn sie nicht vor der Kamera steht, ist die Schauspielerin am Broadway tätig. Danach war sie wieder vermehrt in Gastrollen zu sehen wie beispielsweise "The Good Doctor". In den Serien "Instinct" und "Supergirl" spielte sie größere Nebenrollen.

Privat war Sharon Leal mit Bev Land verheiratet. Mit diesem hat sie einen Sohn namens Kai Miles Land, der am 13. September 2001 auf die Welt kam. Sie hat außerdem eine jüngere Halbschwester namens Kristina Manankil, nachdem ihre Mutter neu geheiratet hatte.

Daniela S. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2018 - 2019The Good Doctor (TV) als Claires Mutter
Originaltitel: The Good Doctor (#1.16 Pain & #2.12 Aftermath) (TV)
2018 - 2019Instinct (TV) als Lt. Jasmine Gooden
Originaltitel: Instinct (TV)
2019Council of Dads (TV) als Michelle
Originaltitel: Council of Dads (#1.01 Pilot) (TV)
2016 - 2017Supergirl (TV) als M'gann M'orzz
Originaltitel: Supergirl (TV)
2014 - 2016Grimm (TV) als Zuri Ellis
Originaltitel: Grimm (#3.09 Red Menace & #3.10Eyes of the Beholder) (TV)
2016Dead of Summer (TV) als Renee
Originaltitel: Dead of Summer (#1.08 The Devil Inside & #1.10 She Talks to Angels) (TV)
2011 - 2014Suits (TV) als Lisa Parker
Originaltitel: Suits (#1.04 Dirty Little Secrets & #3.12 Yesterday's Gone) (TV)
2013Reed Between the Lines (TV) als Lori Samuels
Originaltitel: Reed Between the Lines (TV)
2013The Last Letter als Cathrine Wright
Originaltitel: The Last Letter
2012Person of Interest (TV) als Dr. Madeleine Enright
Originaltitel: Person of Interest (#2.07 Critical) (TV)
2010 - 2011Hellcats (TV) als Vanessa Lodge
Originaltitel: Hellcats (TV)
2009Private Practice (TV) als Sonya Nichols
Originaltitel: Private Practice (TV)
2008Soul Men als Cleo
Originaltitel: Soul Men
2007CSI: Miami (TV) als Lauren Sloan
Originaltitel: CSI: Miami (#5.12 Internal Affairs) (TV)
2006Las Vegas (TV) als Nina
Originaltitel: Las Vegas (#2.13 Sperm Whales and Spearmint Rhinos) (TV)
2006Dreamgirls als Michelle Morris
Originaltitel: Dreamgirls
2000 - 2004Boston Public (TV) als Marilyn Sudor
Originaltitel: Boston Public (TV)
1998 - 1999Legacy (TV) als Marita
Originaltitel: Legacy (TV)
1996 - 1999Springfield Story (TV) als Dahlia Crede
Originaltitel: The Guiding Light (TV)