Emun Elliott

Elliott Emun wurde am 28. November 1983 in Schottland geboren. Sein Vater ist Iraner, seine Mutter Schottin. Nach der High School ging Emun aufs College und studierte englische Literatur und Französisch. Trotz seiner Begeisterung für Sprachen brach er das Studium nach einem Jahr ab, um sich seiner Leidenschaft, der Schauspielerei zu widmen. Er wurde an der renommierten Schauspielschule Royal Scottish Academy of Dramatic Art angenommen und schloss diese Ausbildung erfolgreich im Jahre 2005 ab.

Nach seinem wiederkehrenden Rolle in der Mini-Serie "Paradox" lieferte er im Jahre 2009 mit dem Drama "The Clan" an der Seite von James Cosmo sein Filmdebüt ab. Ein Jahr später stand Emun zusammen mit Sean Bean für "Black Death" vor der Kamera. Schließlich bekam auch er wie seine beiden Co-Stars eine Rolle in dem HBO-Serienerfolg "Game of Thrones". In der ersten Staffel stellte er den bedauernswerten Marillion der unter Joffrey Baratheons Grausamkeit leiden muss, dar.

In Ridley Scotts "Prometheus - Dunkle Zeichen" konnte er sich eine Nebenrolle als Kapitän eines Raumschiffs ergattern. Außerdem ist er für seine charismatische Rolle als Geschäftsführer Moray in der BBC One Serie "Paradise" bekannt. Auch für 2013 hat sich Eliott Emun viel vorgenommen und sich für einige Filmprojekte verpflichtet.

Tanya Sarikaya - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2012The Paradise (TV) als Moray
Originaltitel: The Paradise (TV)
2011 - 2012Threesome (TV) als Richie
Originaltitel: Threesome (TV)
2012Prometheus - Dunkle Zeichen als Chance
Originaltitel: Prometheus
2010 - 2012Lip Service (TV) als Jay Adams
Originaltitel: Lip Service (TV)
2011Game of Thrones (TV) als Marillion
Originaltitel: Game of Thrones (TV)
2010Black Death als Swire
Originaltitel: Black Death
2009The Clan als Cal McKinley
Originaltitel: The Clan
2009Paradox (TV) als Dr. Christian King
Originaltitel: Paradox (TV)
2006Feel the Force (TV) als PC MacGregor
Originaltitel: Feel the Force (TV)