Dixie Carter

Dixie Virginia Carter wurde am 25. Mai 1939 in McLemoresville, Tennessee geboren. Ihr Vater war Lebensmittelhändler und besaß einige kleinere Geschäfte. Nach ihrem Highschoolabschluss ging sie nach Memphis, um an der University of Tennessee in Knoxville und das Southwestern College in Memphis Englisch zu studieren.

Eigentlich wollte Dixie seit ihrer Jugend Opernsängerin werden. Eine Mandeloperation machte diesen Traum jedoch zunichte. Dennoch sang sie gerne udn studierte nebenher klassiche Musik, lernte Klavierspielen, Trompete und Mundharmonika zu spielen.

Ihr Debüt als Bühnendarstellerin gab Carter 1960 in einer Produktion als Julie Jordan in Cole Porters Musical "Carousel". Drei Jahre später zog sie nach New York City und spielte dort einige Zeit lang Theater. Sie lernte schließlich Arthur Lloyd Carter kennen, den sie 1967 heiratete. Nach der Geburt ihrer beiden Kinder Ginna und Mary beschloss sie, ihre Karriere vorerst auf Eis zu legen.

Als sie im Alter von 35 Jahren zurück in die Schauspielerei wollte musste sie jedoch feststellen, dass kein Agent sie unter Vertrag nehmen wollte. Ihre Ehe mit Carter endete schließlich 1977, dem Jahr, das den Wendepunkt in ihrer Karriere markiert. Sie ergatterte eine Rolle in der TV-Serie "On Our Own" und heiratete George Hearn, von dem sie sich zwei Jahre später jedoch erneut scheiden ließ.

Nach ein paar kleineren Gastrollen in TV-Serien wie "Quincy" und "Lou Grant" ergatterte sie ihre erste Hauptrolle in "Filthy Rich". Die Serie wurde jedoch nach nur einer Staffel abgesetzt. Es folgte eine größere Nebenrolle in "Noch Fragen Arnold?". 1981 lernte sie bei den Dreharbeiten zu dem Fernsehfilm "Randys Tod" schließlich ihren dritten Ehemann, den Schauspieler Hal Holbrook kennen.

Ihren endgültigen Durchbruch schaffte Carter schließlich mit ihrer Rolle der resoluten Innenausstatterin Julia Sugarbaker in der erfolgreichen TV-Serie "Mann muss nicht sein", die von 1986 bis 1993 über die Bildschirme flimmerte.

Ende der 90er Jahre folgten mit "Ladies Men" und "Frauenpower" weitere bekannte Serienrollen, ehe sie 2007 für einige Episoden zur Riege der "Desperate Housewives hinzustieß und dort die herrische Mutter von Kyle Maclachlans Charakter Orson Hodge verkörperte.

1996 veröffentlichte sie ihre Autobiographie, in der sie zugab, sich während ihrer Zeit bei "Mann muss nicht sein" zwei Schönheitsoperationen unterzogen zu haben.

Zuletzt war sie an der Seite ihres Ehemanns in dem Film "That Evening Sun" zu sehen. 2010 verstarb Carter überraschend an Komplikationen im Rahmen ihrer Krebsbehandlung.

Melanie Wolff - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2009That Evening Sun als Ellen Meecham
Originaltitel: That Evening Sun
2008Our First Christmas als Evie Baer
Originaltitel: Our First Christmas
2006 - 2007Desperate Housewives (TV) als Gloria Hodge
Originaltitel: Desperate Housewives (TV)
2005Hope & Faith (TV) als Joyce Shanowski
Originaltitel: Hope & Faith (#2.22 A Room of One's Own) (TV)
2004Law & Order: Special Victims Unit (TV) als Denise Brockmorton
Originaltitel: Law & Order: Special Victims Unit (#5.16 Home) (TV)
2003Comfort and Joy als Frederica
Originaltitel: Comfort and Joy
1999 - 2002Frauenpower (TV) als Randi King
Originaltitel: Family Law (TV)
2001The Big Day als Carol
Originaltitel: The Big Day
1999 - 2000Ladies Man (TV) als Peaches
Originaltitel: Ladies Man (TV)
1997Kreativ sein ist alles (TV) als Rita
Originaltitel: Fired Up (#2.01 The Mother of All Gwens & #2.09 Honey, I Shrunk the Turkey) (TV)
1996Gone in the Night als Ann Dowaliby
Originaltitel: Gone in the Night
1995Die Verblendeten als Julia Huddleston
Originaltitel: Dazzle
1995Diagnose - Mord (TV) als D.A. Patricia Purcell
Originaltitel: Diagnosis: Murder (#3.04 Murder in the Courthouse) (TV)
1994Perry Mason - McKenzie und der erpresserische Moderator als Louise Archer
Originaltitel: A Perry Mason Mystery: The Case of the Lethal Lifestyle
1994Gambler V: Playing for Keeps als Lillie Langtry
Originaltitel: Gambler V: Playing for Keeps
1994Christy (TV) als Julia Huddleston
Originaltitel: Christy (#2.01 The Sweetest Gift ) (TV)
1986 - 1993Mann muss nicht sein (TV) als Julia Sugarbaker
Originaltitel: Designing Women (TV)
1984 - 1985Noch Fragen Arnold? (TV) als Maggie McKinney
Originaltitel: Diff'rent Strokes (TV)
1982 - 1983Filthy Rich (TV) als Carlotta Beck
Originaltitel: Filthy Rich (TV)
1983Auf die Bäume, ihr Affen als Angela
Originaltitel: Going Berserk
1982Cassie & Co (TV) als Evelyn Weller
Originaltitel: Cassie & Co (#1.01 The Golden Silence) (TV)
1982Bret Maverick (TV) als Hallie McCulloch
Originaltitel: Bret Maverick (#1.09 Hallie) (TV)
1982Best of the West (TV) als Mae Markham
Originaltitel: Best of the West (#1.19 The Pretty Prisoner) (TV)
1982Quincy (TV) als Dr. Alicia Ranier
Originaltitel: Quincy (#7.19 The Face of Fear) (TV)
1982The Greatest American Hero (TV) als Samantha O'Neill
Originaltitel: The Greatest American Hero (#2.22 Lilacs, Mr. Maxwell) (TV)
1982Lou Grant (TV) als Jessica Lindner
Originaltitel: Lou Grant (#5.21 Suspect) (TV)
1981Randys Tod als Billie Webster
Originaltitel: The Killing of Randy Webste
1980OHMS als Nora Wing
Originaltitel: OHMS
1979Out of the Blue (TV) als Marion Richards
Originaltitel: Out of the Blue (TV)
1977 - 1978On Our Own (TV) als April Baxter
Originaltitel: On Our Own (TV)
1977The Andros Targets (TV) als Rita
Originaltitel: The Andros Targets (#1.01 The Killing of a Porno Queen) (TV)
1974 - 1976The Edge of Night (TV) als Assistant District Attorney Brandeis 'Brandy' Henderson
Originaltitel: The Edge of Night (TV)