LeAnn Rimes

Schon im Alter von fünf Jahren gewann LeAnn Rimes ihren ersten Talentwettbewerb. Kurz danach zog sie mit ihrer Familie nach Texas und schon als Siebenjährige spielte sie die Rolle als Tiny Tim in "A Christmas Carol". Mit acht Jahren wurde sie schließlich landesweit berühmt: sie gewann in der Sendung "Star Search". Zu dieser Zeit trat LeAnn mit "Johnnie High’s Country Music Review" in Fort Worth auf und verkaufte bei ihren Shows ihr erstes eigenes Album.

Ihr zweites Album nahm LeAnn mit nur elf Jahren, für ein lokales Indie-Label in Norman Pettys Studio in Clover, New Mexico, auf. Ein Song für das Album hieß "Blue" und war anfänglich für Patsy Cline von Radio Disc-Jockey und Promoter Bill Mack geschrieben worden, doch Patsy verstarb kurz vor der Aufnahme. So probte er den Song mit LeAnn. Das Tape geriet in die Hände von Mike Curb, Chef des gleichnamigen Labels in Nashville, der LeAnn Rimes sofort verpflichtete und mit ihr das erste Album "Blue" aufnahm.

"Blue" verkaufte sich über acht Millionen Mal und machte LeAnn über Nacht zu einem Star. Sie erhielt für dieses Album zwei Grammies. 1997 folgten die Alben "Light Up My Life" und die Compilation "The Early Years", die beide in den Billboard-Charts einstiegen und für die sie mehrfach US-Platin erhielt. Zudem erhielt sie weitere Auszeichnungen, wie den American Music Award, den Billboard’s Hot 100 Award und viele andere. Abgeschlossen hat Rimes das Jahr mit sage und schreibe vier Billboard Music Awards.

1998 veröffentlichte sie das Album "Sittin' On The Top Of The World", das sich in Deutschland 14 Wochen unter den Top 100 hielt.

2000 sollte das Jahr ihres weltweiten Durchbruches werden. LeAnn veröffentlichte den Soundtrack "Coyote Ugly" zum gleichnamigen Film, in dem sie sich selbst spielte. Der Soundtrack war 42 Wochen in den deutschen Longplay-Charts und stieg bis auf Platz 5. Außerdem erschien das Album "Can't Fight The Moonlight". Die gleichnamige Single stieg in Deutschland bis auf Platz 8.

Nachdem LeAnn auch international im Popgeschäft standfest war, legte Rimes 2001 ihr Album "I Need You" nach, das in Deutschland elf Wochen unter den Top 100 war, mit der Bestposition #14. Dieses Album enthielt außerdem ein Duett mit Sir Elton John: "Written In The Stars". 2002 veröffentlichte sie das Album "Twisted Angel", das sich bei uns fünf Wochen unter den Top 100 behaupten konnte, ebenso wie die daraus gekoppelten Singles "Life Goes On" (#39) und "Suddenly" (#90).

2004 veröffentlichte LeAnn Rimes dann ihr erstes Best Of-Album, das in Deutschland zielsicher in die Top-10 einstieg und sich zehn Wochen unter den Top 100 beweisen konnte. LeAnn hatte mit gerade Mal 24 Jahren schon eine auffallende Karriere hinter sich: eine berauschende Bilanz mit 37 Millionen verkauften Tonträgern.

Jetzt präsentiert Rimes ihr aktuelles Album: "Whatever We Wanna". 14 Songs – eine LeAnn Rimes, die längst keine süße Teensängerin mehr ist, sondern eine selbständige Frau. Sie weiß, was sie will und kann. LeAnn schreibt die meisten ihrer Songs selber, so auch bei diesem Album. Unterstützung bekam sie von dem Komponisten Darrel Brown, der schon zwei No.-1 Hits für Keith Urban schrieb und Dennis Matkowsky.

"Whatever We Wanna" ist demgemäß unabhängiger, mit einer großen Spannbreite an Songs, die von Rock über großen Powerpop bis zur wunderschönen Balladen reicht. Das Album stieg in Deutschland unter die Top 100 (#65), konnte sich aber dort nur eine Woche behaupten.

Produziert wurde das Album von Dann Huff, der bereits mit Ronan Keating und Shania Twain erfolgreich zusammen arbeitete. LeAnn hatte also die allerbeste Unterstützung. Zusätzliche Produktionsarbeit übernahm Jeremy Wheatley, der mit den Sugababes bereits vier Number-1-Single-Hits und ein Number-1-Album auf die Beine stellte. Und dass er ein gutes Händchen für Hits hat, bewies er mit James Blunt und Corrine Bailey-Rae.

LeAnn Rimes ist auch sehr bekannt und beliebt für ihre Duette. So sang sie mit Ronan Keating das Duett "Last Thing On My Mind", mit Sir Elton John "Written In The Stars" und mit Brian McFadden "Everybody's Someone".

Doch LeAnn Rimes ist nicht nur Sängerin und Songwriter, sie veröffentlichte bereits 1997 als Co-Autorin ihr erstes Kinderbuch "Holiday In Your Heart", in dessen TV-Verfilmung sie auch eine Rolle spielte. Ihr zweites Kinderbuch "Jag" (2003) schrieb sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Dean Sheremet, welches einen zweiten Band mit dem Titel "Jag’s New Friend" (2004) nach sich zog.

Außerdem engagiert sich LeAnn Rimes auf den verschiedensten Bereichen für wohltätige Zwecke. Sie ist die offizielle "Stimme" des "Children's Miracle Network", das Spenden für Kinderkrankenhäuser sammelt. Sie trat überall auf der Welt auf amerikanischen Militärstützpunkten auf und nahm am 9/11-Tribut America teil. Immer ist sie für eine gute Sache aktiv, so auch für verschiedene Benefits zugunsten der Opfer des Hurricanes Katrina.

Nach einigen Jahren in Los Angeles leben LeAnn und Dean jetzt in Nashville.

Mehr Informationen zu LeAnn bekommt man auf der offiziellen Website.

Dana Greve - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2009Good Intentions als Pam
Originaltitel: Good Intentions
2009Northern Lights als Meg Galligan
Originaltitel: Northern Lights
2006Holly Hobbie and Friends: Christmas Wishes als Kelly Deegan (Stimme)
Originaltitel: Holly Hobbie and Friends: Christmas Wishes
2003American Dreams (#1.19 Where the boys are) (TV) als Connie Francis
Originaltitel: American Dreams (#1.19 Where the boys are) (TV)
1998Zeit der Sehnsucht (TV) als Madison
Originaltitel: Days of our lives (#1.8387 ???) (TV)
1997Holiday in your heart als sich selbst
Originaltitel: Holiday in your heart

Discographie

2009You Light Up My Life / Inspirational Songs
bei Amazon bestellen
2007Family
bei Amazon bestellen
2006Whatever we wanna
bei Amazon bestellen
2006DVD: The Complete LeAnn Rimes Collection
bei Amazon bestellen
2005This Woman
bei Amazon bestellen
2005DVD: The Best Of
bei Amazon bestellen
2004The Best Of
bei Amazon bestellen
2003Greatest Hits
bei Amazon bestellen
2002You Light Up My Life / Insperational Songs
bei Amazon bestellen
2001I need you
bei Amazon bestellen
2000Coyote Ugly (Soundtrack)
bei Amazon bestellen
1999LeAnn Rimes
bei Amazon bestellen
1998Sittin' on top of the world
bei Amazon bestellen
1997Unchained Melody
bei Amazon bestellen
1997You light up my life
bei Amazon bestellen
1996Blue
bei Amazon bestellen