"Batwoman"-Star Ruby Rose benötigte Not-OP an Wirbelsäule (Video)

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Foto: Batwoman
Batwoman

In einer Woche, am 6. Oktober 2019, startet bei The CW die neue Superheldenserie "Batwoman". Hauptdarstellerin Ruby Rose verriet nun auf Instagram, dass es beinahe nicht dazu gekommen wäre.

In einem Post auf der Social-Media-Plattform Instagram schrieb sie nun den Grund für ihre Narbe, die sie am Rücken hat. Die Schauspielerin musste sich vor einigen Monaten einer Not-OP an der Wirbelsäule unterziehen, da sonst das Risiko einer Querschnittslähmung bestanden hätte. Rose hat sich zwei ihrer Wirbel während einer Stunt-Aufnahme verletzt. "Sie hätten fast mein Rückenmark durchtrennt. Ich hatte chronische Schmerzen und konnte meine Arme nicht fühlen." Die Schauspielerin dankte außerdem ihren Ärzten: "Sie haben mir ermöglicht, weiterzuarbeiten und das zu tun, was ich liebe. Ich bin für immer in ihrer Schuld."

Sie hat außerdem ein dreieinhalb Minuten langes Video hinzugefügt, das die OP zeigt. "Habt ihr schon mal, die "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte"-Episode gesehen, in der während der OP ein Handtuch vergessen wurde", scherzt sie. "Außerdem wollte ich wissen, was passiert, wenn man in Narkose ist", fügte sie ernsthafter hinzu.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: @rubyrose via Instagram



Daniela S. - myFanbase
30.09.2019 08:16

Kommentare