Episode: #3.06 Isabelles Rache

Shawn verliert allmählich seinen Verstand. Isabelle will ihn retten und tötet alle Leute die sich ihr in den Weg stellen. Der erste, den es erwischt, ist Matthew. Tom muss derweil mit sich selbst kämpfen und überlegen, ob er seinen Auftrag, Isabelle zu töten, erfüllen kann.

Diese Episode ansehen:

Foto: Patrick Flueger & Megalyn Echikunwoke, 4400 - Die Rückkehrer - Copyright: Paramount Pictures
Patrick Flueger & Megalyn Echikunwoke, 4400 - Die Rückkehrer
© Paramount Pictures

Diana bringt Tom in den Verhörraum, in dem Isabell in Handschellen und Gefängniskleidung sitzt. Auf dem Tisch liegt die Spritze, die Tom von den Menschen aus der Zukunft erhalten hat, um Isabelle zu töten. Diana fordert Tom auf, seinen Auftrag zu erfüllen und auch Isabelle sagt ihm, dass er sie töten soll, da sie sonst viel Leid über die Menschen bringen wird. Tom zögert, doch schließlich nimmt er die Spritze und tötet Isabelle. Im nächsten Moment wacht Tom auf und liegt in seinem Bett. Die Spritze ist immer noch dort, wo er sie versteckt hat.

Shawn droht durch die telepathischen Angriffe von Daniel Armand den Verstand zu verlieren. Er glaubt, dass ihm ein Sender in den Körper gepflanzt wurde und beginnt, sich seine Arme mit einer Rasierklinge aufzuschneiden. Als er nach draußen geht, stößt er mit Maia zusammen, die mit anderen 4400-Kindern spielt. Maia schlägt sich bei dem Zusammenprall das Knie auf und Shawn nimmt ihre Hand, um sie zu heilen. Doch statt sie zu heilen, entzieht er ihr Lebensenergie und bringt sie beinahe um. Den Sicherheitskräften gelingt es gerade noch, den völlig verwirrten Shawn von Maia wegzureißen.

Diana besucht Maia in der Krankenstation und erfährt dort, dass Maia keine bleibenden Schäden zurückbehält. Tom und Richard besichtigen derweil Shawns Büro, das völlig verwüstet ist. Als Isabelle hinzukommt, fällt ihr auf, dass Tom sie merkwürdig ansieht. Von einem Arzt erfahren sie, dass Shawn schwere Halluzinationen hat und an Schizophrenie leidet, die jedoch niemals so schnell und plötzlich ausbrechen kann. Richard informiert Tom und Diana daraufhin über die Drohungen der NOVA-Gruppe gegen Shawn. Diana verlangt, dass Shawn aus Sicherheitsgründen weggesperrt wird. Isabelle ist darüber sehr wütend.

Alana spricht mit dem Teenager Todd Barstow, einem 4400 (verschwunden am 29. August 1995), der Probleme hat, sich wieder in seine Familie zu integrieren, da seine Eltern während seiner Abwesenheit ein weiteres Kind bekommen haben. Alana will ihm helfen, doch Todd dreht den Spieß um und spricht mit Alana stattdessen über ihre Trauer und Wut wegen des Unfalltodes ihres Mannes und Sohnes. Todd hat die Fähigkeit, vergangene Ereignisse zu sehen, an die Jemand denkt.

Richard trifft sich heimlich mit dem 4400 Zachary Gidlund (verschwunden am 19. November 1966), der ihm den Namen Jane Nance nennt. Sie ist ein Mitglied der NOVA-Gruppe. Nachdem Richard gegangen ist, steht plötzlich Isabelle vor Zachary.

Alana spricht noch einmal mit Todd. Er kann ihr den Namen des Mannes nennen, der damals im betrunkenen Zustand den tödlichen Autounfall von Alanas Familie verursacht hat: Keane Driscoll.

Isabelle ist in Shawns Wohnung und packt seine Sachen zusammen, um ihn aus dem Krankenhaus zu holen. Matthew versucht sie davon abzuhalten und sagt ihr, dass sie erschaffen wurde, um die 4400 zu vernichten, da diese für die kommende Katastrophe verantwortlich sind, und Shawns Krankheit somit etwas Gutes sei. Isabelle will Shawn jedoch retten und tötet Matthew mittels ihrer Kräfte. Dann befreit sie Shawn aus dem Krankenhaus.

Tom und Diana machen sich auf dem Weg zu Jane Nance, nachdem sie durch Richard von ihr erfahren haben. Isabelle ist jedoch vor den Agenten da. Als Tom und Diana bei Jane eintreffen, ist sie tot - sie wurde von ihren eigenen Haustieren zerfleischt. Die Agenten sind sich sicher, dass Isabelle dafür verantwortlich ist.

Alana besucht Keane Driscoll, der mittlerweile eine Gruppe der Anonymen Alkoholiker leitet. Sie gibt sich ihm jedoch nicht zu erkennen.

Isabelle hat mit Jorge Molina (verschwunden am 24. März 1975) ein weiteres Mitglied der NOVA-Gruppe ausfindig gemacht. Wenig später erhalten Tom und Diana die Nachricht, dass die Werkstatt von Jorge Molina abgebrannt und er ums Leben gekommen ist. Richard erhält derweil einen Anruf von Isabelle. Sie sagt ihm, dass sie erfahren hat, dass Daniel Armand für Shawns Zustand verantwortlich ist und sie weiß, wo sie diesen finden kann. Richard bittet Isabelle, ihm zu sagen, wo sie ist. Da Tom und Diana das Telefon von Richard abhören lassen, erfahren auch sie, wo Isabelle hinfährt.

In einem alten Lagerhaus hat Isabelle Daniel Armand in ihre Gewalt gebracht und zwingt ihn, Shawns Geisteszustand wieder zu heilen, was er auch tut. Shawn will Armand an die Behörden ausliefern, doch Isabelle will Rache. Wie sich herausstellt, hat sie die Kraft, die Fähigkeit jedes 4400 gegen ihn selbst zu richten. Dies tut sie auch bei Armand, so dass er dem Wahnsinn verfällt. Shawn ist darüber entsetzt. Derweil haben Tom und Diana das Gebäude umstellen lassen und wollen es stürmen, doch Richard kommt hinzu und verhindert dies. Er geht ins Gebäude und überredet Isabelle, sich freiwillig zu stellen. Nach kurzer Zeit wird Isabelle jedoch wieder entlassen, da es keine Beweise dafür gibt, dass sie den Tod von Matthew und den Mitgliedern der NOVA-Gruppe verursacht hat.

Alana geht ein weiteres Mal zu Keane Driscoll und sagt ihm diesmal, wer sie ist. Keane versichert, das er sich geändert habe und nun vielen Menschen hilft. Alana ist jedoch der Meinung, dass dies nicht genug ist und dass er seine Tat vergessen habe. Sie sagt ihm, dass sie nicht zulässt, dass er seine Tat vergisst. Wenig später liest sie in der Zeitung, dass Keane einen Autounfall hatte und schwer verletzt wurde. Todd fragt sie, ob er dafür verantwortlich sei, doch Alana erwidert, dass sie dies verursacht habe, auch wenn es nicht ihre Absicht gewesen war.

Als Isabelle in ihre Wohnung kommt, wird sie dort von Tom erwartet. Er sagt ihr, dass er den Auftrag erhalten hat, sie zu töten und zeigt ihr die Spritze. Isabelle fragt Tom, wie er sich sicher sein kann, dass sie böse ist und nicht etwa die Leute, die ihm den Mordauftrag erteilt haben. Tom gesteht, dass er sie noch nicht töten kann, so lange er sich nicht sicher ist.

Am Ende trifft sich Isabelle mit einem der größten Feinde der 4400: Dennis Ryland.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "4400 - Die Rückkehrer" über die Folge #3.06 Isabelles Rache diskutieren.